Current

Inside PROGR

Marc Stucki

Studio U64
Music, Performance, Institution

Marc Stucki wurde 1978 in Bern geboren, wo er auch aufwuchs. Er studierte Saxophon bei Donat Fisch in Bern und Samuel Zingg an der Swiss Jazz School.

Später zog es ihn nach Luzern, wo er Saxophon, Improvisation und Komposition an der Musikhochschule bei Nat Su, John Voirol, David Angel und Ed Neumeister studierte. 2006 nahm er Unterricht bei Ellery Eskelin und Tim Berne in New York.

Marc Stucki spielt Saxophon und Bassklarinette bei Le Rex, Stucki&Steiner und Skyjack, ist gefragter Sideman und Zuzüger bei verschiedenen Projekten im Pop-, Rock- und Jazzbereich und komponiert/arrangiert für alle seine Bands sowie im Auftrag für verschiedenste musikalische Projekte.

Marc Stucki ist Mitbegründer und künstlerischer Co-Leiter der Jazzwerkstatt Bern und Dozent an der Hochschule der Künste in Bern.

Marc Stucki (*1978) was born and raised in Berne Switzerland. As a teenager he begins playing saxophone taking classes with Donat Fisch and later on at the Swiss Jazz School with Samuel Zingg. Later he moves to Lucerne to study Performance and Composition at the University with Nat Su, John Voirol, David Angel and Ed Neumeister. 2006 he went to New York to attend classes with Ellery Eskelin and Tim Berne.

Marc Stucki plays Saxophones and Bassclarinet in different bands such as: Le Rex, Stucki&Steiner and Skyjack. He is a popular sideman for various Pop-, Rock- and Jazz-Projects. He does Compositions and Arrangements for all his regular Bands as well as a contractor in different music styles.

Marc Stucki  is co-founder of the Jazzwerkstatt Bern and and is teaching Improvisation and Pedagogy at the University of the Arts in Bern.

bee-flat - Konzerte im PROGR

Office 056
Music

bee-flat im PROGR veranstaltet Konzerte in der Turnhalle im PROGR Zentrum für Kulturproduktion in Bern. Jeden Mittwoch und jeden Sonntag präsentiert der Verein ein Konzert und widmet sich konsequent den zeitgenössischen Mischformen in der Musik. Ausgangspunkt ist der Jazz, allerdings nicht in seiner traditionellen Form. Vielmehr widmen sich die Musiker auf der Bühne der Denkweise des Jazz, die heute in viele verschiedene Stilrichtungen eingeflossen ist. Jazz überschneidet sich also mit elektronischen Rhythmen und Klängen, mit Musik aus anderen Weltteilen oder avantgardistischen Elementen - «angeschlossener» Jazz im weiteren Sinne, ob technisch, geographisch oder stilistisch. In diesem Crossover-Bereich sind die Konzerte von bee-flat angesiedelt. Gleichzeitig bietet bee-flat im PROGR Konzertreihen mit klarem thematischem Konzept. Zudem organisiert bee-flat regelmässig Konzerte für Familien sowie Konzerte für Schulklassen.

Bei bee-flat im PROGR sind wegweisende und hoch stehende Schweizer Projekte zu hören. Gleichzeitig richtet sich der Blick über die Grenzen Berns hinaus und gibt der Welt eine Stimme. Im Programm finden sich daher auch zahlreiche internationale Künstlerinnen und Künstler. Das Credo des Vereins ist, Musik auf höchstem Niveau zu präsentieren.