Current

Inside PROGR

Kultessen

Office 113
Intermediation, Institution, spartenübergreifend, Visual art, Literature, Performance, Szenografie, Text, Theater

Wissen und Kultur erleben

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und verwirklichen seit 15 Jahren für jedes Alter eigene Projekte im Kultur- und Bildungsbereich. Aber auch im Auftrag von Museen, Institutionen und Vereinen.

Unsere Angebote bilden und fördern die Offenheit gegenüber Neuem und Unbekanntem und schaffen Brücken zwischen den Generationen. Kultessen engagieren sich deshalb insbesondere auch in der Kinder- und Jugendkultur und lancieren intergenerative Projekte.

44 Frauen aus den Bereichen Theater, Literatur, Musik, Tanz, Film, neue Medien, Museologie, Pädagogik, Erwachsenenbildung, Wissenschaft, Textproduktion, Grafik und Kulturmanagement realisieren für Kultessen Kultur- und Bildungsangebote und übernehmen Mandate:

Regisseurinnen, Autorinnen, Journalistinnen, Museologinnen, Schauspielerinnen, Theaterpädagoginnen, Buchhändlerinnen, Grafikerinnen, Szenografinnen, Texterinnen, Sprecherinnen, Lehrerinnen (Unterstufe bis Oberstufe, Sekundar- und Gymnasialstufe), Erwachsenenbildnerinnen, Wissenschaftlerinnen (Kunstgeschichte, Geschichte, Archäologie, Germanistik, Musikwissenschaften), Kulturmanagerinnen, Sozialarbeiterinnen, Kostüm- und Bühnenbildnerinnen und Korrektorinnen.

Die Kulturschaffenden und Kulturvermittelnden von Kultessen verfügen über eine reiche Erfahrung im Kulturschaffen, in der Kultur- und Medienproduktion, Kultur- und Wissensvermittlung, Museologie und Kulturmanagement. 

Die Kultessen können deshalb auch ein breites Spektrum an Aufgaben wahrnehmen. Diese Vielfältigkeit zeichnet unsere Arbeit aus, dabei ist uns die Vernetzung ein wichtiges Anliegen.

Langfristig angelegte Grossprojekte wie die Kinderuniversität Bern, der Kinderprogr, die Museums Academy oder die Schreibzeit Schweiz entstanden in Zusammenarbeit mit renommierten Kultur- und Bildungsinstitutionen und zeugen von vernetztem Arbeiten.

Kulturpunkt

Room 009
Visual art, Photography, Literature, Performance, Theater, Film, spartenübergreifend

Der kulturpunkt im PROGR Bern ist ein Kunst-Offspace, ein Veranstaltungsort für Künstlerinnen und Künstler ausserhalb des kommerziellen Kunstmarktes mitten in der Stadt Bern.

KULTUR INKLUSIV
Der kulturpunkt befindet sich im Erdgeschoss-Westflügel des PROGR Bern an der Speichergasse 4, flankiert von Galerien und Restaurants und vom Hauptbahnhof Bern in wenigen Minuten erreichbar! Seit anfangs 2019 vollumfäglich barrierefrei: Behindertenparkplatz, automatische Türöffung beim Eingang Speichergasse 4 und neuem Rollstuhllift sowie Rollstuhl-WC im EG-West.

AUSSTELLUNGEN UND VERANSTALTUNGEN
Regelmässig organisiert der kulturpunkt eigene Kunstausstellungen und Kulturveranstaltungen (Performances, Lesungen, Gespräche, Filmvorführungen und Konzerte).

VERMIETUNGEN
Gerne wird der kulturpunkt auch an externe Organisationen und Veranstalter für Kunstprojekte, Sitzungen, Workshops und für Festivals vermietet.

Florian Dombois

Studio 310.2
Visual art

Florian Dombois (*1966, Berlin) is an artist who has focused on time, labilities, wind and tectonic activity. 2003-2011 he was the founding director of Y (Institute for Transdisciplinarity) at Bern University of the Arts and since 2011 has been a professor at the Zurich University of the Arts, Switzerland, where he has built a wind tunnel. 2010 he received the German Sound Art Prize. 2017 he was shown in the Research Pavilion in Venice with "Galleria del Vento". At the moment he works with sound kites, flying them with the wind of the Adriatic and the Carribean Sea.

Monographs:
"Florian Dombois: Angeschlagene Moderne / Struck Modernism" ed. by Museum Haus Konstruktiv, Berlin: the green box, 2014
"Florian Dombois: Zugabe" ed. by Josef Felix Müller, St.Gallen / Berlin: Vexer, 2014
"Florian Dombois: What Are the Places of Danger. Works 1999-2009" ed. by Kunsthalle Bern, Berlin: argobooks, 2010