Aktuell

Im PROGR

Norient

Atelier 361
Musik, Film, Media Art, Medien, Fotografie

Norient aims to open up the world through music and sound. We conceive audio and noise as seismographs of our time and facilitate space and place(s) for thinkers and artists to reflect on the now and tomorrow. Our goal is to challenge surface realities and mainstreams, and initiate dialogue across peoples and continents.

The digital gallery, Norient Space «The Now in Sound» (Beta-Launch in September 2019), tells new stories of the world through audio-visual exhibitions, academic research, quality journalism, podcasts, photography, video and film. Norient Places include the biannual Norient Film Festival and its satellites, lectures, performances or concerts which are curated and co-curated with our growing network of partners. Norient Press offers publications and releases. And the Norient Lab experiments with new formats and practices on how to perform music and sound research in the future.

Experience challenging sounds and ideas in today’s digitized world. It's time to listen!

Anne-Marie Haller

Atelier 164
Film

Etwas in Bewegung setzen, das ist, was mich antreibt.

Was mich interessiert sind Menschen und ihre Geschichten.

Aus diesem Stoff entstehen meine Filme. 

Daniel Clénin

Atelier 213
Theater, Performance

Im Atelier 213 entstehen immer neue Produktionen des Pop-Up Figurentheaters, mit Marionetten, anderen Figuren, Objekten, Licht und Schatten. Es wird gebaut und geprobt, manchmal sogar darin gespielt.

This is a production and rehearsal spot for performances with marionettes, puppets, objects, light and shadows. Sometimes small acts are shown in the studio.

Aktuelles hier.

artlink - Büro für Kulturkooperation

Büro 156
Bildende Kunst, Film, Fotografie, Institution, Literatur, Musik, Performance, Media Art, Tanz, Theater

artlink ist die schweizerische Fachstelle für Kunst und Kultur aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Sie dokumentiert, unterstützt und vermittelt professionelle Kulturschaffende aus diesen Regionen der Welt und fördert ihren Zugang zum Schweizer Kulturmarkt.

artlink pflegt vielfältige Kontakte zu Künstler*innen, Agenturen, Veranstalter*innen, Publizist*innen und Kulturwissenschaftler*innen und zu öffentlichen und privaten Kultur- und Integrationsförderstellen. Aus dem durch die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA finanzierten SüdKulturFonds wird jährlich eine grosse Zahl von Veranstaltungen und Produktionen in der Schweiz unterstützt. Ein breites Angebot von Kulturworkshops und Schulhauskonzerten mit eingewanderten Kulturschaffenden fördert den interkulturellen Dialog; der Andere Literaturklub macht Romane aus dem Weltsüden in deutscher Sprache zugänglich.