Agenda

    • Freitag 23. Nov. 2018

      Aula PROGR | 21:30 – 02:00 | Tanz

      muévete – Salsa im PROGR

      • Salsa tanzen in besonderer Atmosphäre des PROGR im Zentrum von Bern! mehr...

      • Salsa tanzen in besonderer Atmosphäre des PROGR im Zentrum von Bern!

        Beginn: 21:30 | Ende: 02:00 | Eintritt: CHF 15.- (Mitglieder: CHF 10.-)

        Weitere Informationen: www.muevete.ch

        Veranstalter: Salsaclub muévete bern

    • Freitag 23. Nov. 2018

      Turnhalle | 22:00 | Disco

      Lounge w/ Rheda Andrews

      • Der gebürtige Berner Rheda Andrews reist seit seiner frühen Jugend von Kontinent zu Kontinent. Seine mehr...

      • Der gebürtige Berner Rheda Andrews reist seit seiner frühen Jugend von Kontinent zu Kontinent. Seine Klangspielereien sind dementsprechend von lateinamerikanischen, europäischen und indonesischen Musik- und DJ-Kulturen geprägt. Will heissen: Seine Sets sind eine Weltreise, dargelegt in der typischen Musik-Ästhetik von nomadisch-hippiesk lebenden DJs und Produzenten. Klingt nach Downtempo und Deep-House.

         

        Links

        Rheda Andrews: Facebook, Soundcloud, Instagram

         

         

        Beginn: 22:00

        Veranstalter: Turnhalle

    • Freitag 23. Nov. 2018

      Showroom videokunst.ch | 26.10. – 24.11. | Ausstellung

      Elisa Giardina Papa, Labor of Sleep, Have you been able to change your habits??, 2017

      • In ihrer Arbeit Labor of Sleep, Have you been able to change your habits?? untersucht Elisa Giardina Papa die Auswirkungen mehr...

      • In ihrer Arbeit Labor of Sleep, Have you been able to change your habits?? untersucht Elisa Giardina Papa die Auswirkungen der Digitalisierung auf ganz grundlegende menschliche Bedürfnisse wie das Schlafen. Die Erhebung von Daten zu unserem Körper ist durch Ernährungs-, Fitness- und Zyklus Apps auf unseren Smartphones zum Standard geworden. Mit dem ständigen Ziel der Selbstoptimierung wird auch die Vermessung der Schlafgewohnheiten zum Sport – sich entspannen zu können muss heute trainiert werden, schlechte Gewohnheiten abgewöhnt und neue Techniken erworben werden.

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Weitere Informationen: videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Freitag 23. Nov. 2018

      Stadtgalerie | 08.11. – 01.12. | Ausstellung

      B for Music

      • Livio Baumgartner, Jérémey Chevalier, Beat Feller, Monica Germann, Colline Grosjean, Tom Huber, Mara mehr...

      • Livio Baumgartner, Jérémey Chevalier, Beat Feller, Monica Germann, Colline Grosjean, Tom Huber, Mara Krastina, Adriana Lara, Andrea Marioni, Ka Moser, Ernestyna Orlowska, Dieter Seibt, Francisco Sierra, Rudolf Steiner, Peter Tillessen

         

        B for Music spielt mit hör- und sichtbaren Verbindungen und Trennungen in den Tätigkeiten einer Person, einer Szene oder eines Mediums. Kulturschaffende, welche vor allem in der Kunst, aber auch als Musikerinnen und Musiker tätig sind, kommen in der Stadtgalerie in einer Ausstellung zusammen und spielen während des BONE Performance Festivals vier Konzerte. Dabei stellt sich die Frage, ob man KünstlerIn und MusikerIn zugleich sein kann, ob diese Rollen getrennt auftreten müssen oder ob es schlicht unterschiedliche Ausdrücke ein und derselben künstlerischen Praxis sind?

        In Koproduktion mit dem BONE Performance Festival, kuratiert von San Keller

         

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Frei (Eintritt frei)

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Freitag 23. Nov. 2018

      kulturpunkt, EG West 009 | 15.11. – 15.12. | Ausstellung

      Werner Theiler (1959-2012): Zeichnungen und Objekte

      Nachlass- und Gedenkausstellung

      • Nachlass- und Gedenkausstellung | Werner Theiler lebte und arbeitete ab 1976 in der Institution Bad Heustrich (Emdtal). mehr...

      • Werner Theiler lebte und arbeitete ab 1976 in der Institution Bad Heustrich (Emdtal). Er wurde bald zum künstlerischen Aushängeschild der Töpferei. Sein Kunstschaffen durchlief verschiedene Phasen: Dabei orientierte er sich an Vorbildern wie Schneewittchen aus der Märchenwelt, weiblichen Filmstars wie Marilyn Monroe und zuletzt an Männeridolen wie James Bond oder Winnetou. Neben seinen dreidimensionalen Tonfiguren entstanden auch zahlreiche Kritzelzeichnungen. 1984 begann er, Briefe zu schreiben. Zwischen 1985 und 2010 wurden seine Werke an über 10 Ausstellungen in der Deutsch- und Westschweiz gezeigt. Theiler unternahm auch verschiedene begleitete Reisen nach Paris, London, Venedig und Hamburg. Nach der Demenzerkrankung verlor er seinen Schaffensdrang. 2012 starb Werner Theiler 53-jährig in Spiez.

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr, Sa: 14-16 Uhr (Besondere Öffnungszeiten: Sa, 24.11. und Do. 13.12. bis 20 Uhr offen)

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Freitag 23. Nov. 2018

      erlesen, EG West 011 | 15.11. – 15.12. | Ausstellung

      Svenja Plaas: On cligne une fois et tout a changé

      Illustratorinnen & Illustratoren Schweiz präsentieren Illustrationen von Svenja Plaas

      • Illustratorinnen & Illustratoren Schweiz präsentieren Illustrationen von Svenja Plaas | Die Illustratorin Svenja mehr...

      • Die Illustratorin Svenja Plaas zeigt eine sorgfältige Auswahl ihres Werks. 
        In Zusammenarbeit mit dem Verein "Illustratorinnen & Illustratoren Schweiz" bietet "erlesen - Raum für gedruckte Feinkost" in unregelmässiger Folge Einblicke in das aktuelle Werk von Illustrationskünstlerinnen/-künstlern aus der Schweiz. 

        Vernissage: Donnerstag, 15.11.18, 18.00 Uhr
        Ausstellung zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten.

        Weitere Informationen: www.erlesen.org

        Veranstalter: erlesen – Raum für gedruckte Feinkost

    • Freitag 23. Nov. 2018

      projectum, Köniz | 14.09. – 01.02. | Ausstellung

      Petit mal / Katharina WüthrichKatharina Wüthrich

      was anfällt, zufällt und einfällt

      • was anfällt, zufällt und einfällt | Die vier Kunstschaffenden - Tanja Aebli, Katharina Wüthrich, Claudio Bruno mehr...

      • Die vier Kunstschaffenden - Tanja Aebli, Katharina Wüthrich, Claudio Bruno und Flurina Hack - arbeiten auf sehr unterschiedliche Weise, und doch teilen sie eine gemeinsame Leidenschaft. Sie sammeln kleine unspektakuläre Dinge, die in ihrem Alltag, auf Streifzügen durch Stadt und Land und im Atelier anfallen. Oft sind es ehrer unscheinbare und zufällige Dinge, die ihren Blick fesseln und kleine Verschiebungen der Wahrnehmung und Gedanken auslösen. Das zugefallene und gesammelte Material wird so zum Ausgangspunkt der künstlerischen Auseinandersetzung.

        Ein intensiver Prozess mit offenem Ausgang beginnt. Diese Entstehungsgeschichten und die damit verbundenen Suchbewegungen wollen die Vier in der Ausstellung "Petit mal" sichtbar machen: Was anfällt, zufällt und einfällt.

        Ort: projectum, Sägestrasse 75, 3098 Köniz

        Öffnungszeiten: Vernissage: 14.9.2018, 18.30 - 21h, Ausstellung Mo - Fr. 9 - 12 und 14 - 17h

        Weitere Informationen: www.proiectum.ch