Agenda

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      Diverse | 16:16 | Festival

      Musikfestival Bern «unzeitig»

      5. – 9. September 2018

      • 5. – 9. September 2018 | Gemeinsam veranstaltet von Musiker*innen und Ensembles der freien Szene, Berner Kulturveranstaltern mehr...

      • Gemeinsam veranstaltet von Musiker*innen und Ensembles der freien Szene, Berner Kulturveranstaltern und Institutionen, ist das Musikfestival Bern unter der künstlerischen Leitung eines mehrköpfigen Kuratoriums die wichtigste Plattform für die Musikszene in Stadt und Kanton Bern und strebt eine nationale und internationale Ausstrahlung an. Die stilistische Bandbreite ist weit und reicht von alter bis zu zeitgenössischer, von improvisierter, experimenteller bis zu elektronischer Musik. Das Festival findet jährlich während fünf Tagen unter einem gemeinsamen Thema statt.

        Zum Spielplan

        Beginn: 16:16

        Weitere Informationen: www.musikfestivalbern.ch/De/Aktuell

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      Stadtgalerie | 18:00 – 19:00 | Ausstellung

      Führung durch die Ausstellung "Balabalabalance"

      Ausstellung von Selina Lutz

      • Ausstellung von Selina Lutz | Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende Die Stadtgalerie mehr...

      • Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende 

        Die Stadtgalerie führt in Begleitung von Janet Fiebelkorn, Gebärdensprachdolmetschein, durch die Ausstellung  "Balabalabalance".

        Für ihre Einzelausstellung beschäftigt sich Selina Lutz mit dem Begriff der Balance, der in unserer Gesellschaft allgegenwärtig ist und der in Bezug auf unseren Lifestyle einen Idealzustand propagiert. Während das Gleichgewicht ein Zustand ist, der von Natur aus automatisch angestrebt wird, stellt sich im Kontext der Kunst die Frage, ob es nur ein Klischee sei, dass Kunst aus einem Ungleichgewicht heraus entstehen müsse. Manifestiert sich Balance in der Bewegung oder im Stillstand?

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Türöffnung: 14:00 | Beginn: 18:00 | Ende: 19:00 | Eintritt: Frei (Eintritt frei)

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter*in: Stadtgalerie

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      kulturpunkt, EG West 009 | 20.07. – 08.09. | Ausstellung

      Rotkäppchen und das Seelenkrokodil

      Objekte von Louisa Johanna Morgentau

      • Objekte von Louisa Johanna Morgentau | Louisa Johanna Morgentau “Kind aus dem Dorf geboren im Zeichen der mehr...

      • Louisa Johanna Morgentau

        “Kind aus dem Dorf geboren im Zeichen der Waage ein bra ves Kind Mutters Lieblingskind still und zurückgezogen dabei drei Schwestern im Schatten und im Hintergrund ein abwesender Vater als Lastwagenfahrer unterwegs sein Tod Trauer auf geschoben ich war zu jung für sein Sterben Rettung Schule Sie war mein Flucht und Lieblingsort das Wissen die bevorzugte Nahrung Als Klassenbeste war ich unbeliebt Mutter schickte mich ins katholische Internat auf den Spuren der älteren Schwester Primarlehrerin würde ich werden”

        Öffnungszeiten: Mi - Fr 17 - 20 Uhr, Sa 16 - 18 Uhr

        Weitere Informationen: www.psychiatrie-museum.ch

        Veranstalter*in: Psychiatrie-Museum Bern

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      Stadtgalerie | 16.08. – 22.09. | Ausstellung

      Balabalabalance

      Ausstellung von Selina Lutz

      • Ausstellung von Selina Lutz | Für ihre Einzelausstellung beschäftigt sich Selina Lutz mit dem Begriff mehr...

      • Für ihre Einzelausstellung beschäftigt sich Selina Lutz mit dem Begriff der Balance, der in unserer Gesellschaft allgegenwärtig ist und der in Bezug auf unseren Lifestyle einen Idealzustand propagiert. Während das Gleichgewicht ein Zustand ist, der von Natur aus automatisch angestrebt wird, stellt sich im Kontext der Kunst die Frage, ob es nur ein Klischee sei, dass Kunst aus einem Ungleichgewicht heraus entstehen müsse. Manifestiert sich Balance in der Bewegung oder im Stillstand?

        Selina Lutz ist Zeichnerin und experimentiert dabei mit ungewohnten Trägermaterialien. Aktuell arbeitet sie einerseits an grossformatigen Bleibildern, bei denen sie ihre Motive in das symbolhaft aufgeladene Material meisselt, andererseits zeichnet sie ihre Motive auf Seide.

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Frei (Eintritt frei)

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter*in: Stadtgalerie

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 17.08. – 15.09. | Ausstellung

      Martin Kasper, IM WECHSEL

      • Meine Bilder sind eine Synthese aus Erlebtem und Erdachtem, Gesehenem und Erinnertem. Der Bildraum ist Bühne, mehr...

      • Meine Bilder sind eine Synthese aus Erlebtem und Erdachtem, Gesehenem und Erinnertem. Der Bildraum ist Bühne, Denk - und Möglichkeitsraum zugleich. Martin Kasper

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14h-18h, Sa 12h-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter*in: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      Showroom videokunst.ch | 17.08. – 15.09. | Ausstellung

      Fransziska Bieri, Naluns 2012/ Zopf auf Erde, 2013/ Einhämmern, 2013

      • Als Auftakt des Herbstsemesters 2018 zeigt videokunst.ch drei performative Videoarbeiten von Franziska Bieri. Die mehr...

      • Als Auftakt des Herbstsemesters 2018 zeigt videokunst.ch drei performative Videoarbeiten von Franziska Bieri. Die Künstlerin arbeitet in diesen drei Werken mit Grundnahrungsmitteln die ihrem Zweck entfremdet sind, deren symbolischer Wert dadurch jedoch umso mehr zum Tragen kommt.

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Weitere Informationen: videokunst.ch

        Veranstalter*in: videokunst.ch

    • Mittwoch 05. Sept. 2018

      PROGR, Markus Zürcher Fenster | 30.08. – 22.11. | Ausstellung

      Daniela Wittmer: Pictureparty

      • Das fotografische Kunstprojekt «Pictureparty» von Daniela Wittmer wurde in den letzten Jahren sowohl mehr...

      • Das fotografische Kunstprojekt «Pictureparty» von Daniela Wittmer wurde in den letzten Jahren sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Rahmen bereits acht Mal durchgeführt. Das Konzept ist simpel: ein Fotostudio, Musik und gut gelaunte Menschen. Dabei entstehen Momentaufnahmen spielerischer und seelenvergnügter Augenblicke. 

        Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse wird während den Monaten September, Oktober, November 2018 jede Woche ein neues Bild aus dieser Serie «Pictureparty» gezeigt. Die Absicht ist es, dass die Leute beim Vorbeigehen jemanden entdecken den sie kennen oder vielleicht sogar sich selbst.