Agenda

    • Samstag 02. Juni 2018

      Sonarraum | 20:00 | Konzert, Festival

      HKB Jazz & Contemporary Music Pop-Up Festival

      30. Mai bis 3. Juni 2018

      • 30. Mai bis 3. Juni 2018 | Das kleine, aber feine Festival bietet einen Einblick in das vielseitige Schaffen des mehr...

      • Das kleine, aber feine Festival bietet einen Einblick in das vielseitige Schaffen des Studienbereichs Jazz der Hochschule der Künste Bern HKB. Eine Werkschau des aktuellen Jazz und seiner vielen Formen, präsentiert im gemüt lichen Ambiente des Gewölbekellers im Progr.

        Future Sounds of Jazz
        Felix Grandjean (tp), Judith Cormier (ts), Kevin Sommer (bcl), David Friedli (g), Tomas Sauter (b), Adrian Stirnimann (dr) – Leitung: Tomas Sauter

        Gäste (HKB Sound Arts)
        Beiträge von ausgewählten Studierenden

        Urban Contemporary Gospel Ensemble
        Jessanna Némitz (voc), Benjamin Hasler (tp), Michael Gilsenan (ts), David Friedli (g), Daniel Schmid (eb), Baptiste Maier (dr) – Leitung: Andreas Meili

        Beginn: 20:00 | Eintritt: Frei (Eintritt frei Kollekte zugunsten des Stipendienfonds der HKB)

        Weitere Informationen: www.hkb.bfh.ch/fileadmin/PDFs/Kommunikation/Veranstaltungen/2018/180502_HKB_Jazz_PopUpFestival_ansicht.pdf

    • Samstag 02. Juni 2018

      Turnhalle | 22:00 | Disco

      BONZZAJ SOUNDSYSTEM

      LOUNGE

      • LOUNGE | Bonzzaj Soundsystem (BONZZAJ RECORDS, CH) 10 years ago Bonzzaj was birth in a small city called Leuk embedded mehr...

      • Bonzzaj Soundsystem (BONZZAJ RECORDS, CH)

        10 years ago Bonzzaj was birth in a small city called Leuk embedded in the swiss canton of Valais, a stone’s throw away from ticino and italy, a place distinguishing itself through excellent wines, rugged mountains, much sun and some sort of desert-like lonelyness.

        A bunch of people startet organising concerts and partys in special location's like the beautiful castle of Leuk in Valais. The sucess of the Bonzzaj nights was great and a strong company of people (djs, producers, music lovers) was growing up. Later, Bonzzaj started hosting a radioshow on Radio Rabe in Berne and startet the clubnights "Play more Jazz" at Sous-Soul and "NEAT" at Formbar in Berne. In Basel the are responsible for the "Bon Voyage sessions" at the Cargo Bar. Over the years there have been many guests like Earl Zinger, Mark de Clive-Lowe, Dimlite, Titonton Duvante, Mike Huckaby, Basic Soul Unit, Mono/Poly, Clara Hill, etc.

        In 2006 they started their own Label Bonzzaj Recordings and built a plattform for young talented producers. The past few years saw various releases, mostly 12”s, from artists all over the world in all different genres and directions. What they all seem to have in common is an electronic groove that is almost impossible to convey with words but has been. The label has grown stronger with releases by locals such as their warhorse Nemoy, Echo Skill Hifi, Soul Sociedad, Jagged, Filewile as well as releases by international artists such as Creative Swing Alliance, Sam Irl & Dorian Concept, Kid Swing, Side Hustle.

        The music of bonzzaj recordings is different and openminded. 

        www.bonzzaj.ch

        Beginn: 22:00 | Eintritt: Frei

        Veranstalter*in: Turnhalle

    • Samstag 02. Juni 2018

      Stadtgalerie | 24.05. – 30.06. | Ausstellung

      Tigre contro tigre

      Lorenzo Salafia

      • Lorenzo Salafia | Für seine Einzelausstellung Tigre contro tigre in der Stadtgalerie spinnt Lorenzo Salafia mehr...

      • Für seine Einzelausstellung Tigre contro tigre in der Stadtgalerie spinnt Lorenzo Salafia (*1983, Bern) eine mögliche Heldengeschichte, welche sich in den einzelnen Räumen unterschiedlich äussert und sich als eine Art mäanderndes Muster weiterzieht: Wir befinden uns gleichzeitig in einer Präsentation von Errungenschaften, auf dem Spielfeld und in einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Der Künstler gibt autobiografische Hinweise, spielt auf unterschiedliche Identitäten an, huldigt dem Fussball und lässt die Besucher in Gedanken eigene Skulpturen bauen. Als Besucher sind wir ebenso Teil der Geschichte als auch aussen vorgelassen. Letztendlich bleibt offen, wer die beiden Tiger sein könnten, die sich gegenüberstehen und ob der angedeutete Held mit seinen Auszeichnungen aus dem Sport oder der Kunst kommt.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr / Sa: 12-16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter*in: Stadtgalerie

    • Samstag 02. Juni 2018

      Showroom videokunst.ch | 25.05. – 30.06. | Ausstellung

      Li Xiaofei, Assembly Line Projects: A Packet of Salt, 2013

      Eine Kooperation mit der AroundSpace Gallery Shanghai

      • Eine Kooperation mit der AroundSpace Gallery Shanghai | Die Videoarbeit A Packet of Salt ist Teil der Serie Assembly mehr...

      • Die Videoarbeit A Packet of Salt ist Teil der Serie Assembly Line Projects die der Chinesische Künstler Li Xiaofei 2010 begann. Die Videos wurden in Fabriken in Norwegen, Schweden, USA, Neuseeland und China gedreht und thematisieren die globalen sozialen Veränderungen durch das Fliessband – für den Künstler das ultimative Symbol des Kapitalismus.

        Li Xiaofei (*1973 in Hunan, CN) lebt und arbeitet in Shanghai und New York. Er studierte an der Guangzhou Academy of Fine Arts. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, zuletzt im OCAT Xi’An, (Peking, 2017), an der Mediations Biennale Poznań, (Posen, 2016) und im Rockbund Art Museum (Shanghai, 2016).

        In Kooperation mit der Galerie AroundSpace in Shanghai zeigt videokunst.ch in der Ausstellung «Multiple Contexts» aktuelle Positionen Schweizer Videokunst von 29. Juni bis 5. August 2018 in China.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokusnt.ch

        Veranstalter*in: videokunst.ch

    • Samstag 02. Juni 2018

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 25.05. – 30.06. | Ausstellung

      ‹GAZE-TRACKING›

      Andrea Heller / Dominik Stauch

      • Andrea Heller / Dominik Stauch | In Zusammenarbeit mit dem Kunstraum Oktogon, zeigen wir an zwei Standorten die mehr...

      • In Zusammenarbeit mit dem Kunstraum Oktogon, zeigen wir an zwei Standorten die neusten Arbeiten von Andrea Heller (*1975) und Dominik Stauch (*1962). So verschieden die Werke der beiden Künstler auf den ersten Blick erscheinen mögen, verbindet sie etliche gemeinsame Interessen in ihren Arbeitsprozessen. Rhythmus, Farbe, Bewegung sind tragende Elemente in ihren Werken. Beiden Künstler gemein sind die vielschichtigen Bedeutungsebenen, die auf dem Dialog zwischen Idee, Sprache, Kultur und Zeit gründen und immer wieder neue Projektionsräume eröffnen.

        Öffnungszeiten: Sa 12-16 h oder nach Absprache

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter*in: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Samstag 02. Juni 2018

      PROGR, Markus Zürcher Fenster | 25.05. – 15.08. | Ausstellung

      David Zehnder: Wildlife