Aktuell

Der PROGR ist ein Atelierhaus und Begegnungsort im Zentrum der Stadt Bern.

Mehr als 150 Künstlerinnen und Künstler aus allen Sparten produzieren Kunst in 70 Räumen. Sie arbeiten Tür an Tür zusammen mit Kulturinstitutionen und Veranstaltern. In der öffentlichen Zone im Erdgeschoss werden Ausstellungen und Konzerte veranstaltet. Treffpunkt im PROGR sind zwei Gastrobetriebe.

  • 29.11.2016 | Diverse Veranstaltungen

    Am Donnerstag, 1. Dezember 2016, im PROGR... Ab 18.00 Uhr: Kultur Blind Date im Hauptsitz, Ausstellungseröffnungen in der Galerie Bernhard Bischoff und im showroom videokunst.ch. Ab 18.30 Uhr: Buchvernissage «Fliegerfieber» bei erlesen und Stube-Session in der Stube. Ab 19.00 Uhr: Buchvernissage «Die Natur der Dinge» im Lehrerzimmer. 19.30 Uhr: Konzert «Crazy Pony» bei RUMMELBUMMEL im Hof. – Weitere Informationen in der Agenda

  • 24.11.2016 | Rummelbummel

    Vom 24. November 2016 bis am 7. Januar 2017 gibt es immer montags bis samstags ab 17 Uhr Glühwein, Kerzenziehen, Marroni, Striflates und vieles mehr im PROGR-Hof. An einzelnen Tagen finden spezielle Anlässe für Kinder oder Konzerte statt. – Weitere Informationen in der Agenda

  • 22.11.2016 | Konzert und Fotoausstellung

    Am Mittwoch, 23. November 2016, um 20.30 Uhr präsentiert das Stefan Aeby Trio bei bee-flat im PROGR sein neues Album «Eintracht». Am Donnerstag, 24. November 2016, um 18.00 Uhr eröffnen Tekeal Riley und Martin Bichsel ihre Fotoausstellung «FREMD-KONTAKT in Bern» im Kulturpunkt und im Gang EG West. – Weitere Informationen in der Agenda

     

  • 09.11.2016 | Freies Atelier im PROGR

    Ab 1. Februar 2017 ist das Atelier 263 im PROGR zu vermieten: 73m2; Mietpreis: Fr. 120.-m2/Jahr zuzüglich NK-Akonto von Fr. 40.—m2/Jahr (Monatsmiete brutto: Fr. 987.-)
    Die Bewerbungsfrist läuft bis am 28. November 2016.Details

  • 03.11.2016 | Nacht der B-Lesenen und Queersicht

    Vom Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. November 2016, ist das Queersicht LGBTI-Filmfestival Bern auch PROGR präsent: Lounge, Ausstellung, Dragshow, Party und mehr im Kulturpunkt, im Hauptsitz und in der Turnhalle. Am Samstag, 5. November 2016, findet in der Aula die 8. Nacht der B-Lesenen mit den für den Schweizer Buchpreis nominierten Autorinnen und Autoren statt. – Weitere Informationen in der Agenda