Agenda


    • Sonntag 28. Aug. 2016Heute!

      PROGR Atelier 210 | 20:00 | Performance

      kick

      unwrap the present in august

      • unwrap the present in august | performance art and improvisation with Gisela Hochuli, Juerg Luedi, Valerian Maly, mehr...

      • performance art and improvisation with Gisela Hochuli, Juerg Luedi, Valerian Maly, Joëlle Valterio

        Monthly, UTP invites artists to share their improvisation and performance work. Beginning at 8pm. Free entry - passing the hat at the end. To be informed about next events, please contact unwrapthepresent@gmail.com

        Beginn: 20:00 | Eintritt: free entry

        Weitere Informationen: unwrapthepresent.blogspot.ch

        Veranstalter: Unwrap The Present - UTP

    • Montag 29. Aug. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Dienstag 30. Aug. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Mittwoch 31. Aug. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Mittwoch 31. Aug. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Mittwoch 31. Aug. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Mittwoch 31. Aug. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Donnerstag 01. Sept. 2016

      kulturpunkt | 18.08. – 17.09. | Ausstellung

      Kunstausstellung Kreativ_Asyl-Werkstatt

      Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR

      • Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR | Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb mehr...

      • Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb im Juni und Juli im kulturpunkt eine öffentliche Kunstwerkstatt. Acht geflüchtete Künstler aus acht verschiedenen Ländern: Lechi Abaev, Sakhi Hussaini, Seif Mahamad, Alan Mîro, Ali Yasin Musa, Bewar Omar, P. Sri Sudharman Perera und Yared Birhanu arbeiteten regelmässig in der Werkstatt. Die Gruppenausstellung zeigt eine Auswahl der im kulturpunkt entstandenen Werke

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr und Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Donnerstag 01. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Donnerstag 01. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Donnerstag 01. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Donnerstag 01. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Freitag 02. Sept. 2016

      kulturpunkt | 18.08. – 17.09. | Ausstellung

      Kunstausstellung Kreativ_Asyl-Werkstatt

      Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR

      • Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR | Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb mehr...

      • Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb im Juni und Juli im kulturpunkt eine öffentliche Kunstwerkstatt. Acht geflüchtete Künstler aus acht verschiedenen Ländern: Lechi Abaev, Sakhi Hussaini, Seif Mahamad, Alan Mîro, Ali Yasin Musa, Bewar Omar, P. Sri Sudharman Perera und Yared Birhanu arbeiteten regelmässig in der Werkstatt. Die Gruppenausstellung zeigt eine Auswahl der im kulturpunkt entstandenen Werke

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr und Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Freitag 02. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Freitag 02. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Freitag 02. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Freitag 02. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Samstag 03. Sept. 2016

      Turnhalle | 16:00 | Konzert, Disco

      City vs. City B-Boy Battle 2016

      • The City vs. City B-Boy Battle 2016 is a battle where the best 4 B-Boys of 16 different cities battle each other. mehr...

      • The City vs. City B-Boy Battle 2016 is a battle where the best 4 B-Boys of 16 different cities battle each other. The winner city of this battle will be named for 1 year as the best B-Boy City of Switzerland. Last year Thun City took the first place. Who will take the crown this year?!

        However this battle battle should be more then just a battle. It is a Hip-Hop day where all Hip-Hop lovers get together and have fun.

        You can dance and jam to fresh funky music and breakbeats all day long.

        11:30 Workshop with Hulk (90min) at New Dance Academy
        13:15 Workshop with Bruce Wayne (90min) at New Dance Academy
        15:00 Doors Open 
        16:00 Concrete Battle (1 vs. 1 B-Boy Battle)
        18:30 Cypher King
        20:00 City vs. City (B-Boy Battle 4 vs. 4)
        23:00 Afterparty
        03.30 End

        Concret Battle: Registration on location or E-Mail on cptzbern@gmail.com (Preselection-->Top 32)
        Judges: 
        -B-Boy Willy (William), The Coal / Vagabonds (France)
        -B-Girl Jazzy Jes, Rock Steady Crew
        -B-Boy SamBam (Skilluminated)
        DJ: Slimspin (CH)
        Host: Amos 
        Prize: 200.00 CHF winner

        Cypher King: No registration needed 
        Judges: Surprise
        DJ: DJ Timber (ES)
        Prize: 200.00 CHF winner

        City vs. City B-Boy Battle 
        Judges:
        -B-Boy Hulk (Unstoppabullz Crew, IL)
        -B-Boy Drud (Navi Crew, UA) 
        -B-Boy Bruce Wayne (Kings Only/Total Feeling, FR)
        DJ: DJ Timber (ES)
        Host: Remo
        Prize money: 800.00 CHF winner city

        Afterparty
        DJ Pablo

        Shows:
        - Bounce Urban
        - Surprise Act (Afterparty)

        Tickets are available at BoxOffice 10CHF or on Ticketino:
        www.ticketino.com/Default.aspx?id=28&eventid=57539

        Visitors entry fee: 10 CHF

        Dancers for City vs. City Battle 5 CHF entry fee.

        Dancers only for Concrete Battle 5 CHF entry fee (outdoor), if you'd like to enjoy the City vs. City Event as well, you have to pay plus 5 CHF.

        The Capitolz

        Türöffnung: 15:00 | Beginn: 16:00 | Eintritt: CHF 10.- (5 für TänzerInnen)

        Weitere Informationen: www.turnhalle.ch/de/programm/1822

    • Samstag 03. Sept. 2016

      kulturpunkt | 18.08. – 17.09. | Ausstellung

      Kunstausstellung Kreativ_Asyl-Werkstatt

      Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR

      • Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR | Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb mehr...

      • Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb im Juni und Juli im kulturpunkt eine öffentliche Kunstwerkstatt. Acht geflüchtete Künstler aus acht verschiedenen Ländern: Lechi Abaev, Sakhi Hussaini, Seif Mahamad, Alan Mîro, Ali Yasin Musa, Bewar Omar, P. Sri Sudharman Perera und Yared Birhanu arbeiteten regelmässig in der Werkstatt. Die Gruppenausstellung zeigt eine Auswahl der im kulturpunkt entstandenen Werke

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr und Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Samstag 03. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Samstag 03. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Samstag 03. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Samstag 03. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Montag 05. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Dienstag 06. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Mittwoch 07. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 18:00 | Diskussion

      Führung für Hörende und Nichthörende

      Ba Berger, Leiterin der Stadtgalerie führt durch die Ausstellung «Day 2579 | 2016»

      • Ba Berger, Leiterin der Stadtgalerie führt durch die Ausstellung «Day 2579 | 2016» | Ba Berger, Leiterin der Stadtgalerie mehr...

      • Ba Berger, Leiterin der Stadtgalerie führt durch die Ausstellung «Day 2579 | 2016» des Künstlerkollektivs A Normal Working Day. Die Führung wird von einer Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt.

        A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. Den drei Räumen der Stadtgalerie kommen dabei unterschiedliche Funktionen zu. Der Fokus wird aufs Detail gelegt und eine Entschleunigung provoziert, so dass man in dieses Spiel der verschiedenen Realitätsebenen eintaucht. A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Öffnungszeiten: Mi - Fr: 14 - 18 Uhr, Sa: 12 - 16 Uhr

        Beginn: 18:00 | Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner | Stadtgalerie

    • Mittwoch 07. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Mittwoch 07. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Mittwoch 07. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Mittwoch 07. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Donnerstag 08. Sept. 2016

      kulturpunkt | 20:00 | Lesung

      Annette Lory «Vom Fliegen ausser Atem»

      Lesung und Gespräch mit der Autorin

      • Lesung und Gespräch mit der Autorin | «Vom Fliegen ausser Atem» erzählt die Geschichte der 18-jährigen mehr...

      • «Vom Fliegen ausser Atem» erzählt die Geschichte der 18-jährigen Sara, die nach ihrer Ausbildung möglichst weit weg will von zuhause. Projizierte Fotos von Claudia Fellmer und Sabine Hagmann ergänzen die Lesung.
        Annette Lory ist 1968 im Berner Oberland geboren. Nach Stationen im Tessin, in der Romandie und im Ausland lebt sie heute in Zürich, wo sie als Sozialarbeiterin tätig ist. Als Autorin hat sie bisher mehrere Kurzgeschichten und Hörspiele veröffentlicht.

        Beginn: 20:00 | Eintritt: Kollekte (Richtpreis CHF 10.-)

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Donnerstag 08. Sept. 2016

      kulturpunkt | 18.08. – 17.09. | Ausstellung

      Kunstausstellung Kreativ_Asyl-Werkstatt

      Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR

      • Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR | Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb mehr...

      • Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb im Juni und Juli im kulturpunkt eine öffentliche Kunstwerkstatt. Acht geflüchtete Künstler aus acht verschiedenen Ländern: Lechi Abaev, Sakhi Hussaini, Seif Mahamad, Alan Mîro, Ali Yasin Musa, Bewar Omar, P. Sri Sudharman Perera und Yared Birhanu arbeiteten regelmässig in der Werkstatt. Die Gruppenausstellung zeigt eine Auswahl der im kulturpunkt entstandenen Werke

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr und Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Donnerstag 08. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Donnerstag 08. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Donnerstag 08. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Donnerstag 08. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Freitag 09. Sept. 2016

      kulturpunkt | 18.08. – 17.09. | Ausstellung

      Kunstausstellung Kreativ_Asyl-Werkstatt

      Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR

      • Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR | Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb mehr...

      • Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb im Juni und Juli im kulturpunkt eine öffentliche Kunstwerkstatt. Acht geflüchtete Künstler aus acht verschiedenen Ländern: Lechi Abaev, Sakhi Hussaini, Seif Mahamad, Alan Mîro, Ali Yasin Musa, Bewar Omar, P. Sri Sudharman Perera und Yared Birhanu arbeiteten regelmässig in der Werkstatt. Die Gruppenausstellung zeigt eine Auswahl der im kulturpunkt entstandenen Werke

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr und Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Freitag 09. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Freitag 09. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Freitag 09. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Freitag 09. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt

    • Samstag 10. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 13:00 – 15:30 | Performance

      Performance A Normal Working Day

      Im Rahmen der Ausstellung «Day 2579 | 2016»

      • Im Rahmen der Ausstellung «Day 2579 | 2016» | Als Teil der Ausstellung «Day 2579 | 2016» von A Normal mehr...

      • Als Teil der Ausstellung «Day  2579 | 2016» von A Normal Working Day findet am Samstag Nachmittag eine Performance statt. Die Aufführung kann nur von einer Person aufs Mal besucht werden und dauert jeweils 15 Minuten. 

        Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen via stadtgalerie@bern.ch

        Weitere Performances finden am 1.Oktober statt. 

        Beginn: 13:00 | Ende: 15:30 | Eintritt: Eintritt frei

        Weitere Informationen: stadtgalerie.ch

        Veranstalter: Stadtgalerie

        Beteiligt: Zimoun (PROGR Stiftungsrat)

    • Samstag 10. Sept. 2016

      PROGR-Hof | PROGR | 14:00 – 03:30 | Alle PROGR-Bereiche

      PROGR-Hof-Fest

      Let's Play

      • Let's Play | Im März 2016 ist die PROGR-Hof-Mauer gefallen. Ost und West sind seither vereint, ein neuer Kulturraum mehr...

      • Im März 2016 ist die PROGR-Hof-Mauer gefallen. Ost und West sind seither vereint, ein neuer Kulturraum ist entstanden. Das wollen wir feiern!

        Kulturschaffende aus dem PROGR bespielen den offenen Hof und verwandeln ihn mit einem Augenzwinkern in einen kreativen Rummelplatz.

        Mitspielen erwünscht!

        Öffnungszeiten: 14:00-03:00

        Beginn: 14:00 | Ende: 03:30 | Eintritt: CHF 10.- (Solipreis, CHF 10.-/15.-, Kinder: Gratis)

        Weitere Informationen: www.progr.ch/progrfest

        Veranstalter: Stiftung PROGR

    • Samstag 10. Sept. 2016

      kulturpunkt | 18.08. – 17.09. | Ausstellung

      Kunstausstellung Kreativ_Asyl-Werkstatt

      Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR

      • Eine Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kreativ_Asyl im PROGR | Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb mehr...

      • Das Projekt Kreativ_Asyl betrieb im Juni und Juli im kulturpunkt eine öffentliche Kunstwerkstatt. Acht geflüchtete Künstler aus acht verschiedenen Ländern: Lechi Abaev, Sakhi Hussaini, Seif Mahamad, Alan Mîro, Ali Yasin Musa, Bewar Omar, P. Sri Sudharman Perera und Yared Birhanu arbeiteten regelmässig in der Werkstatt. Die Gruppenausstellung zeigt eine Auswahl der im kulturpunkt entstandenen Werke

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr und Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Samstag 10. Sept. 2016

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      ‹AQUAREÉLLES›

      Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak

      • Katia Bourdarel, Quynh Dong, Radenko Milak | Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard mehr...

      • Unter dem Ausstellungstitel AQUAREÉLLES zeigt die Galerie Bernhard Bischoff & Partner die neusten Aquarell Arbeiten auf Papier der drei Künstlerinnen und Künstler. Katia Bourdarel zeigt eine neue Videoarbeit aus bewegten Aquarellen und passend dazu die kleinformatigen Werke. Quynh Dong hat eine Serie sehr feiner Aquarelle mit dem Motiv der Distel gemalt und Radenko Milak zeigt erstmals seine neuen grossformatigen schwarz-weiss Aquarelle in der Galerie.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Samstag 10. Sept. 2016

      Showroom videokunst.ch | 19.08. – 17.09. | Ausstellung

      MAKITA (Angela Marzullo) « Mi scappa la pipi », Video, 2004, 3’00’’, loop

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um mehr...

      • Angela Marzullo, die angezogen ist wie ein Mann, streift in der Videoarbeit « Mi scappa la pipi » um den Völkerbundpalast in Genf herum. Sie markiert urinierend die territorialen Grenzen der internationalen Organisation UNO. Auf ihrem Pinkel-Rundgang bezeugt sie den niemals endenden Turnus der Touristen und Demonstranten zum und um den europäischen Hauptsitz der UNO.

        Angela Marzullo alias Makita, ist eine italienisch - schweizerische Performance Künstlerin, die in Genf lebt. In ihrer Kunst greift sie feministische Themen auf und untersucht Motive wie Intimität oder Weiblichkeit.

        www.angelamarzullo.ch

        Öffnungszeiten: Vernissage am 18.08.2016, Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Samstag 10. Sept. 2016

      Stadtgalerie | 19.08. – 01.10. | Ausstellung

      Day 2579 | 2016

      A Normal Working Day

      • A Normal Working Day | A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem mehr...

      • A Normal Working Day laden in der Stadtgalerie in ihr multimediales Universum ein, in dem sie ihre digitale Datenbank zu einer überbordenden Gesamtinstallation anordnen. 
        A Normal Working Day ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus dem Berner Installationskünstler Zimoun und dem Performance-Duo Delgado Fuchs, das sich zusammensetzt aus den Tänzern und Choreografen Nadine Fuchs und Marco Delgado.

        Performance:
        Donnerstag 18. August / 18–20 Uhr (ohne Anmeldung)
        Samstag 27. August, 10. September, 1. Oktober / jeweils 13–16 Uhr (auf Anmeldung)
        Die Performance kann jeweils nur von einer Person aufs Mal besucht werden. Die Anmeldungsanfragen mit Emailadresse und Telefonnummer erfolgen bis 3 Tage vorher via stadtgalerie@bern.ch.
        Öffentliche Führung für Hörende und Nichthörende: Mittwoch 7. September / 18 Uhr

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18, Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Samstag 10. Sept. 2016

      PROGR Atelier 013 | 25.08. – 27.10. | Ausstellung

      Stadtentwicklungskonzept Bern 2016 (STEK 2016)

      Öffentliche Mitwirkung

      • Öffentliche Mitwirkung | Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle mehr...

      • Das neue Berner Stadtentwicklungskonzept 2016 (STEK 2016) gibt Antworten auf aktuelle Fragen zur räumlichen Stadtentwicklung. Es ist ein Konzept, welches sich auf einzelne Schwerpunktthemen konzentriert und die wesentlichen Ziele und Absichten Berns im Hinblick auf die langfristige Stadtentwicklung bis 2030 und darüber hinaus aufzeigt. Das STEK 2016 bildet somit die Grundlage für zukünftige Quartier- und Arealplanungen. Das Vorhaben befindet sich vom 25. August bis 27. Oktober 2016 in der öffentlichen Mitwirkung. Die Ausstellung zum STEK 2016 fasst die zentralen Inhalte des Konzepts zusammen. Zudem ist auch der Entwurf des STEK 2016 zur Einsicht aufgelegt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.bern.ch/stek2016. Darin sind auch Informationen zu weiteren Ausstellungen und den öffentlichen Sprechstunden im PROGR aufgeführt, bei denen die Bevölkerung mit den Projektverantwortlichen der Stadt Bern in den Dialog treten kann.

        Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10.00 bis 20.00 Uhr; Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

        Veranstalter: Stadt Bern, Stadtplanungsamt