Aktuell

Der PROGR ist ein Atelierhaus und Begegnungsort im Zentrum der Stadt Bern.

Mehr als 150 Künstlerinnen und Künstler aus allen Sparten produzieren Kunst in 70 Räumen. Sie arbeiten Tür an Tür zusammen mit Kulturinstitutionen und Veranstaltern. In der öffentlichen Zone im Erdgeschoss werden Ausstellungen und Konzerte veranstaltet. Treffpunkt im PROGR sind zwei Gastrobetriebe.

  • 16.01.2017 | Tour de Lorraine

    Die Tour de Lorraine am Samstag, 21. Januar 2017, im PROGR: 09.00 bis 18.00 Uhr: Ausstellung «Auf den Spuren schwarzer Geschäfte», 11.00 bis 18.00 Uhr: Büürinne- und Buuremärit, ab 13.30 Uhr: verschiedene Workshops (Einführung in der Turnhalle), ab 22.00 Uhr: Party in der Turnhalle. – Weitere Informationen in der Agenda

  • 13.01.2017 | Suisse Diagonales Jazz 2017

    Am Samstag, 14. Januar 2017, ab 20.00 Uhr in der Turnhalle: Eröffnungsabend von Suisse Diagonales Jazz mit Konzerten von Elina Duni sowie dem Quartett Matthieu Michel, Colin Vallon, Fo Götte und Domi Chasorn. – Weitere Informationen in der Agenda

  • 11.01.2017 | Ausstellungseröffnung

    Am Donnerstag, 12. Januar 2017, um 18.00 Uhr eröffnet die Galerie Bernhard Bischoff die Ausstellung «Painting As Usual» von Kotscha Reist. Der Showroom videokunst.ch zeigt die Arbeit «IT, HEAT, HIT» von Laure Prouvost». – Weitere Informationen in der Agenda

  • 06.01.2017 | Kofferflohmarkt und Konzert

    Am Samstag, 7. Januar 2017, findet ab 11.00 Uhr der erste Vintage Suitcase Flea Market in der Turnhalle statt. Am Sonntag, 8. Januar 2017, ist Erika Stucky mit Christy Doran, Fredy Studer und Thomy Jordi um 20.30 Uhr bei bee-flat im PROGR zu Gast.  – Weitere Informationen in der Agenda

  • 05.01.2017 | Live-Stapi-Check in der Aula

    Wie schlagen sich Ursula Wyss und Alec von Graffenried ohne Netz und doppelten Boden? Die BZ bittet die beiden Kandidierenden zum ­Live-Stapi-Check. Am Donnerstag, 5. Januar 2017, ab 19.00 Uhr, stellen sie sich in der Aula den Fragen von geladenen Vertretern aus Gewerbe, Politik und anderen Interessengruppen. Türöffnung ab 18.30 Uhr und der Eintritt ist frei. Die  Diskussion wird live übertragen.