Program

Tu.
16.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

We.
17.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Th.
18.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Fr.
19.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Sa.
20.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Su.
21.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Mo.
22.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Tu.
23.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

We.
24.07.

Einfach gesagt: Balboa und Lindyhop auf der Tanzbühne im Innenhof

Tanzt du Lindy und möchtest auch gerne bei schneller Musik tanzen können?

Bist du ein Balboa-Missionar und möchtest Lindyhopper bekehren?

Tanzt du gar nicht und möchtest sehen, was Swingtanz zu bieten hat?

... dann solltest du unbedingt ans Balbindy im Progr-Innenhof kommen!

Wir starten jeweils mit einem Balboa-Crashkurs und tanzen dann zu Lindy Hop und Balboa-Musik (Shaggers natürlich auch sehr willkommen). Geeignet für Anfänger und Profis :)

Balboa-Crashkurs von 19-20 Uhr.

Further information

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Th.
25.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Fr.
26.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Sa.
27.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Su.
28.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Mo.
29.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

Tu.
30.07.

Einfach gesagt: Milonga ist ein Tanzveranstaltung. Es wird Tango getanzt.

Eric Müller und Jeusa Vasconcelos organisieren seit zwanzig Jahren jeden Dienstag eine überregional beliebte Milonga im PROGR. Beide haben die lokale Tangoszene mit ihren Kursen und Veranstaltungen entscheidend geprägt. Im stilvollen und warmen Ambiente der Aula entsteht jeweils eine Stimmung, bei der niemand lange sitzen bleibt. 

Admission: CHF 15.-
Presenter: tango-ericandjeusa
Further information

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024

We.
31.07.

Einfach gesagt: Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof und in der Turnhalle. Es werden Plakate von der Illustratorin Margrit Hänni ausgestellt.

Hofformat ist eine Ausstellung im Innenhof. Es werden Plakate von Künstlerinnen aus dem PROGR ausgestellt.

Zu sehen sind die Arbeiten der Grafikerin Margit Hänni.

In dieser Arbeit befasst sie sich mit der Interpretation und Reduktion organischer Formen zwischen Bewegung und Stillstand.

Die Plakatserie lädt die Betrachtenden dazu ein, sich auf eine visuelle Reise zu begeben, bei der sich die Grenzen zwischen der digitaler und physischer Welt auflösen.

Atelier 263 PROGR Bern

Die Plakate können an der Bar der PROGR Turnhalle erworben werden. Einzeln CHF 40.– / beide CHF 70.–.

14.06. – 31.08.2024
Further information

Einfach gesagt: Im Markus Zürcher Fenster an der Speichergasse 4 werden regelmässig Werke von Künstler:innen aus dem PROGR ausgestellt.

Indem er sich von einer heteronormativen Sichtweise der Weitergabe von Generationen zu Generation löst, versucht der Künstler zu erforschen, was uns das Konzept der queeren Temporalität bieten kann, um einer beunruhigenden Zukunft zu begegnen. Über das Markus Zürcher Fenster hinaus, in dem Fotos und Texte ausgestellt sind, erweitert der Künstler seine Reflexionen auf seinem Blog https://ka-zed.tumblr.com/ in Form von Gedankenfragmenten.

Karel Ziehli (1992*) fotografiert und schreibt. Er beschäftigt sich mit den Konzepten von Natur und Queerness, um andere Erzählungen über unsere Lebensweise unter Lebewesen zu entwickeln. Nach einem Studium der Politikwissenschaft hat er sich entschieden, eine Ausbildung im literarischen Schreiben an der HKB zu absolvieren. 

05.06. – 31.08.2024