Agenda

    • Thursday 13. Feb. 2014

      kulturpunkt, EG West 009 | 18:00 | EXHIBITION

      Vernissage: Elmar Schafer Malerei - Anna Kohler Objekte

      Ein künstlerischer Dialog zwischen den Objekten aus Papier und Ton von Anna Kohler und der Malerei von Elmar Schafer.

      • Ein künstlerischer Dialog zwischen den Objekten aus Papier und Ton von Anna Kohler und der Malerei von Elmar Schafer. more...

      • Musik an der Vernissage: Intermezzo mit Anna Kohler und Ueli Fankhauser

        Elmar Schafer (1969) lebt in Schmitten (FR) und besucht das Atelier Creahm in Fribourg seit 1998.

        Elmar Schafer verleiht mit kräftigen Pinselstrichen seinen farbigen Werken viel Schwung. Das Licht, die Natur und die Jahreszeiten sind in der Malerei von Elmar Schafer immer wieder direkt spürbar.

        Ende 2013 erhielt Elmar Schafer für sein «Triptychon» den Publikumspreis der 2. Sensler Biennale, das neben anderen Werken an der Ausstellung gezeigt wird.

         

        Anna Kohler (1958) lebt in Zofingen (AG). Sie ist Objektkünstlerin, Musikerin (Geige und Gesang u.a. bei Schürmüli Musig) und Werklehrerin.

        Anna Kohler arbeitet vor allem mit Papier und Ton. Beide Materialien

        werden zum Teil mit Gesso, Pigmenten, Tusche und Blattgold veredelt. Die Objekte strahlen Filigranität, aber auch Kraft und Witz aus.

        Begin: 18:00

        Further information: agenda.kulturpunkt.ch

    • Thursday 13. Feb. 2014

      Das Lehrerzimmer | 18:30 | Other

      Podium Master of Arts in Fine Arts der Hochschule Luzern – Design & Kunst

      • Lernen Sie den Master Fine Arts der Hochschule Luzern kennen! Sabine Gebhardt Fink, Leiterin Master Fine Arts, more...

      • Lernen Sie den Master Fine Arts der Hochschule Luzern kennen!

        Sabine Gebhardt Fink, Leiterin Master Fine Arts, und ihre Gäste diskutieren zum Thema "In der Feedback-Schlaufe: Performance-Kunst als Thema der Kunstpädagogik und Kunstvermittlung" 

        Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich eingehender über das Studium zu informieren. Der Master of Arts in Fine Arts der Hochschule Luzern – Design & Kunst ist ein an künstlerischen Projekten und an aktuellen Kunstdiskursen orientiertes Studium mit den beiden integrierten Majors Art in Public Spheres (MAPS) und Art Teaching (MAT).

        Begin: 18:30

        Further information: www.hslu.ch/design-kunst

    • Thursday 13. Feb. 2014

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 16.01. – 22.02. | EXHIBITION

      Lorenz Spring «Spring im Winter»

      • Lorenz Spring entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Meister der Komposition und der Farben mit unverwechselbarem more...

      • Lorenz Spring entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Meister der Komposition und der Farben mit unverwechselbarem Stil. Erscheinen die Arbeiten vordergründig “bloss“ fröhlich und bunt, wird erst beim genauen Hinsehen der tiefere Gehalt vollends sichtbar. Oft arbeitet er in Serien, die in unterschiedlichen Techniken immer wieder ein Thema umkreisen. So wird etwa die Frage nach dem “Werden und Vergehen“ immer wieder symbolhaft behandelt. Seine Vorbilder findet er in der Comic-Kunst oder der Pop-Art. Expressiv trägt er die Farben auf – meist in Mischtechnik. Nach einer längeren Pause sind wieder einmal Arbeiten von Lorenz Spring zu sehen. Für “Spring im Winter“ entstanden neue Werkgruppen - gezeigt mit Malereien aus den letzten Jahren.

        Opening hours: Mittwoch bis Freitag 14:00 bis 18:00, Samstag 12:00 bis 16:00 oder nach Absprache

        Further information: bernhardbischoff.ch/gal

    • Thursday 13. Feb. 2014

      Showroom videokunst.ch | 17.01. – 22.02. | EXHIBITION

      YUKIHIRO TAGUCHI: «Nest»

      2008, DVD 02’51’’ loop

      • 2008, DVD 02’51’’ loop | Der junge japanische Künstler erweckt in seinen Videoarbeiten die Gegenstände more...

      • Der junge japanische Künstler erweckt in seinen Videoarbeiten die Gegenstände zum Leben. Das Thema Dauer und Veränderung beschäftigt den Künstler seit langem. Orte und Motive für seine Videoarbeiten findet Taguchi im Alltag: In der Küche oder im Bad, hier laufen ihm die Objekte vor die Linse. Trivialen Gegenständen wie Holzdielen, Pappkartons oder Besen verleiht er Bewegung. ist das was Yukihiro Taguchi mit Räumen und ihren Gegenständen macht. Er choreografiert in seinem Film «Nest» einen Tanz mit Pfannen, Stühlen, Schuhen und Shampoo-Flaschen. Es ist dieses offene Spiel mit der Wirklichkeit, das Taguchi zum dokumentarischen Utopisten macht. Seine Stoptrick-Videoarbeiten spielen mit den Formen der Ordnung wie mit der Materie und stiften formvollendete Unordnung.

        Opening hours: Mi-Fr 14-18h, Sa 12-16h

        Further information: www.videokunst.ch

    • Thursday 13. Feb. 2014

      Kunstmuseum Bern @ PROGR | 23.01. – 14.02. | EXHIBITION

      KMB @ PROGR - Fenster zur Gegenwart: Velimir Ilisevic

      Werke aus der Sammlung

      • Werke aus der Sammlung | Velimir Ilisevic wurde 1965 in Sisak (ehemals Jugoslawien) geboren und lebt seit 1989 more...

      • Velimir Ilisevic wurde 1965 in Sisak (ehemals Jugoslawien) geboren und lebt seit 1989 in der Schweiz. Seine Gemälde und Zeichnungen zeigen Gesehenes, Erlebtes und Erinnertes. Doch die ausgeschnittenen Flächen und ausgefransten Flecken lassen den Betrachter im Ungewissen und geben ihm Rätsel auf.

        Die beiden im Fenster zur Gegenwart des Kunstmuseums Bern @ PROGR gezeigten Gemälde wurden 2013 für die Sammlung erworben. Sie werden zusammen mit aktuellen Zeichnungen präsentiert.

        Opening hours: Mittwoch bis Freitag: 14h - 18h / Samstag: 12h - 16h

        Further information: www.kunstmuseumbern.ch/de/sehen/heute/390-kunstmuseum-bern-@-progr-120.html

        Presenter: Kunstmuseum Bern

    • Thursday 13. Feb. 2014

      Stadtgalerie | 31.01. – 14.02. | EXHIBITION

      Carlo Lischetti: Der Gegenwart

      • Die Ausstellung zeigt Objekte von Carlo Lischetti, die dieser für die Gruppe der Gegenwartskunstempfänger more...

      • Die Ausstellung zeigt Objekte von Carlo Lischetti, die dieser für die Gruppe der Gegenwartskunstempfänger (GWä) geschaffen hat und ihnen als Postsendung hat zukommen lassen. Insgesamt gibt es 27 solcher Sendungen. Gleischzeitig zegt das Kino Kunstmuseum den Film "Der Gegenwart" von Bernhard Nick in seinem Programm.

        Opening hours: Mittwoch bis Freitag 14:00 bis 18:00, Samstag 12:00 bis 16:00 oder nach Absprache

        Further information: www.stadtgalerie.ch

    • Thursday 13. Feb. 2014

      PROGR, Fenster 1. Stock Richtung Waisenhausplatz | 11.02. – 14.02. | FILM-SCREENINGS

      blicke ziehen

      Eine Videoinstallation von Lisa Kirschenbühler

    • Thursday 13. Feb. 2014

      Turnhalle | 12.02. – 16.02. | FESTIVAL

      Jazzwerkstatt Bern

      • Es wird wieder getüftelt im PROGR, die Jazzwerkstatt nimmt die Turnhalle in Beschlag. Bereits zum siebten more...

      • Es wird wieder getüftelt im PROGR, die Jazzwerkstatt nimmt die Turnhalle in Beschlag. Bereits zum siebten Mal findet das Festival statt, und es ist längst Kult. Junge und innovative Köpfe aus den unterschiedlichsten Ländern begegnen sich hier: Über 70 Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Schweden, Schottland, Holland, Australien, Tschechien und den USA werden zeigen, wo der Jazz herkommt und wo er hingehen könnte. Sie leben Fantasien aus, duellieren sich und gehen ungewohnte Kollaborationen ein. Nachmittags wird jeweils öffentlich geprobt und abends das Resultat aufgeführt. Dazu gibts ein Konzert- und Party-Programm, das jeden aus dem Winterschlaf rütteln dürfte. Die Jazzwerkstatt ist unbestritten das bedeutendste Happening für den neuen Jazz in Bern.

        Further information: www.jazzwerkstatt.ch

        Presenter: Jazzwerkstatt Bern