Agenda

    • Friday 02. Aug. 2019

      Reflector Contemporary Art Gallery | 20:00 | EXHIBITION, Performance

      2x2

      curated by Anouk Wüthrich und Nina Selina Liechti

      • curated by Anouk Wüthrich und Nina Selina Liechti | PROGRAMM // PROGRAM 11.7.2019 – 18:30 VERNISSAGE //OPENING more...

      • PROGRAMM // PROGRAM

        11.7.2019 – 18:30 VERNISSAGE //OPENING
        12.7.2019 – 18:00 ELISA SCHILTKNECHT UND NOEMI SOMALVICO
        14.7.2019 – 19:00 LARA SCHAEFER
        19.7.2019 – 20:00 JENNIFER MERLYN SCHERLER
        26.7.2019 – 19:00 GIAN LOSINGER
        27.7.2019 – 19:00 KIM ALISON UND OLIVIA TALINA FOSCA SCHNEIDER
        02.08.2019 – 20:00 MORITZ TOBLER UND MIRKO KIRCHER (Letzter Anlass – danach Abschlussbier // Final event with beer)

         

        2x2 - kuratiert von Anouk Wüthrich und Nina Selina Liechti
        Für 2x2 Wochen wird der Reflector Contemporary Art Gallery von 2 jungen Kuratorinnen ein buntes Sommergewand geschneidert.
        Im Zeichen der Performancekunst bespielen an vier Wochenenden acht junge Künstler*innen(paare) die Galerie und nutzen diese als Bühne, Projektraum und Labor.
        Die Mitwirkenden sind dazu angehalten, das Thema 2x2 frei zu interpretieren; ob als Zahl, Paar, Zeitdauer, Form etc.
        Ganz im Sinne der Galerie geht es nicht nur darum, die eigenen Praktiken performativ wiederzugeben, sondern den Raum auch als eine Plattform für künstlerisches und kuratorisches Experimentieren zu nutzen.
        Wir laden das Publikum ein, einzutauchen in die kurzen erfrischenden Sommerflirts mit Buch, Foto, Musik, Malerei, und Performancekunst.
        Dabei soll eine Atmosphäre geschaffen werden, die Gedanken anregt und den Austausch fördert.
        Die Künstler*innen aus Bern und Umgebung stehen am Anfang ihrer künstlerischen Karriere. Sie werden die Galerie jeweils für ca. 2 Stunden nutzen, um ein Kulturhäppchen zum wochenendlichen Sommermenü auf Kollektenbasis zu offerieren.
        Die Performancereihe wird mit der Vorstellung des Programms und einem Apéro am 11.07.2019 eingeläutet. Danach folgen Klänge und Rhythmen, um in die Sommernacht zu tanzen.

        Nina Selina Liechti, 1992
        Hat Kunstgeschichte und Wirtschaftsinformatik an der Universität Bern studiert. 2018 begann sie den Master Kunstgeschichte mit Ausstellungs- und Museumswesen an der Universität Bern und hat im Rahmen dessen ein Austauschsemester an der Sorbonne VI in Paris absolviert.
        Davor war sie zwei Jahre als Hilfsassistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart an der Universität Bern angestellt.
        Liechti engagiert sich bereits seit Beginn ihrer Studienzeit für diverse Kulturprojekte in Bern, unter anderem als Kollektivmitglied im Vermittlungs- und Kunstprogramm Étude der Kunsthalle Bern.
        2x2 in der Reflector Galerie ist nach der Kunstsuppe, 2013 ihr zweites kuratorisches Projekt.

        Anouk Wüthrich, 1994
        Hat Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Bern studiert. Seit diesem Jahr ist sie Teil des Studiengangs Kunstgeschichte mit Ausstellungs- und Museumswesen an der Universität Bern.
        Wüthrich arbeitet seit eineinhalb Jahren als Hilfsassistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart an der Universität Bern und engagiert sich als Vizepräsidentin in der Fachschaft UniART.
        2017 war sie Mitorganisatorin des 93. Kunsthistorischen Studierenden Kongresses mit dem Titel Frouäsach.
        Das Sommerprogramm 2x2 in der Reflector Galerie ist Wüthrichs erste kuratorische Performance.

    • Friday 02. Aug. 2019

      kulturpunkt, EG West 009 | 06.07. – 17.08. | EXHIBITION

      «Öpfu, Nuss u Bire»

      • Das Psychiatriezentrum Münsingen galt schon immer als innovativ. Bereits 1898, drei Jahre nach der Gründung, more...

      • Das Psychiatriezentrum Münsingen galt schon immer als innovativ. Bereits 1898, drei Jahre nach der Gründung, führte Direktor Glaser die Familienpflege ein, kurz darauf verschiedene Arbeitstherapien. Ab den 1920er Jahren erhielten Patienten und Patientinnen die Möglichkeit, sich schöpferisch zu äussern.

        Was als Beschäftigungstherapie im Zeichen der Zeit begann, wurde Jahrzehnte später intensiviert und seit den 1980er Jahren zur eigenständigen Kunsttherapie ausgebaut.
        Mit der Ausstellung «Öpfu, Nuss u Bire – Werke aus dem Psychiatriezentrum Münsingen» stellt das PZM eine kleine Auswahl von noch nie gezeigten Patientenwerken vor und spannt dabei einen zeitlichen Bogen von den 1930er Jahren bis in die Gegenwart.

        Mit dem Ziel, die Vielfältigkeit der bildnerischen Äusserungen zu präsentieren, zeigt die Ausstellung textile Arbeiten, Malerei, Zeichnungen und Bildwerke aus Keramik, die von einer ausserordentlich innigen Bildsprache zeugen. Weitere Werke können auf Anfrage vor Ort besichtigt werden: kommunikation@pzmag.ch (www.pzmag.ch).

        Opening hours: Mittwoch bis Freitag, 17.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 16.00 bis 18.00 Uhr

        Further information: psychiatrie-museum.ch/inside-outside-im-progr

        Presenter: Psychiatrie-Museum Bern