Im PROGR

Peter Aerschmann

Atelier 355
Bildende Kunst, Animation, Fotografie, Media Art, Film

Peter Aerschmann arbeitet als Künstler in den Bereichen Video, interaktive Installationen und Fotografie. Während seiner Reisen filmt er Menschen und Objekte im öffentlichen Raum, kombiniert davon Fragmente als Loops auf der virtuellen Bühne und schreibt Algorithmen, um ihre Bewegungen und ihr Verhalten zu steuern. Die resultierenden Videoanimationen zeigen oft scheinbare Banalitäten des urbanen Alltags, thematisieren jedoch gesellschaftspolitische Aspekte wie Globalisierung, Mobilität, Kommunikation und digitale Transformation.
Nebst seiner internationalen Ausstellungstätigkeit in Museen und Galerien realisiert er Installationen im öffentlichen Raum, Kunst-und-Bau Projekte und ortsspezifische Videoanimationen.
Peter Aerschmann ist Initiant und Mitbegründer der Stiftung PROGR und vom internationalen Künstleraustausch Projekt Residency.ch.

Daniel Clénin

Atelier 213
Theater, Performance

Im Atelier 213 entstehen immer neue Produktionen des Pop-Up Figurentheaters, mit Marionetten, anderen Figuren, Objekten, Licht und Schatten. Es wird gebaut und geprobt, manchmal sogar darin gespielt.

This is a production and rehearsal spot for performances with marionettes, puppets, objects, light and shadows. Sometimes small acts are shown in the studio.

Aktuelles hier.

videokunst.ch

Raum 065
Bildende Kunst, Animation, Media Art, Institution

videokunst.ch ist eine Plattform für Videokunst. Wir bieten Kunstschaffenden, die im Medium Video tätig sind, die Möglichkeit ihre Arbeiten einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

In unserem Showroom zeigen wir in acht bis zehn Ausstellungen pro Jahr eine Auswahl an Videoarbeiten, die einerseits aktuelle Tendenzen dieses Mediums aufzeigen, andererseits die Entwicklung der künstlerischen Auseinandersetzung mit bewegten Bildern seit den späten 90er Jahren nachvollziehen lassen. Parallel zum Showroom, wird das gleiche Programm in unseren Videofenstern im Bienzgut in Bümpliz und im Houdini Kino/Bar in Zürich präsentiert. Die Webseite videokunst.ch versteht sich als persönlich angelegtes Archiv der Showroom-Präsentationen und Arbeiten assoziierter Kunstschaffender.