Agenda

Vernissage: Peter Wüthrich, «Two Books», 2016, loop

Das künstlerische Schaffen von Peter Wüthrich (*1962 in Bern) bezieht sich seit 1992 ausschliesslich auf das Buch. Wüthrich thematisiert das Buch als Medium, das Buch als materielles Objekt sowie die geistigen Inhalte der Bücher. In vielfältigen künstlerischen Investigationen, bildhaft, installativ, fotografisch und filmisch, umkreist er das Objekt seiner Begierde. «Two Books» entstand aus der gleichnamigen 3-dimensionalen Serie, wobei jeweils zwei Bücher mit Leineneinbänden unterschiedlicher Farbe und Grösse übereinandergelegt wurden. 400 Fotos dieser Arbeitsserie sind im Video in kürzesten Zeitintervallen (1/10 Sek.) aneinandergereiht und noch mit einem der Geschwindigkeit entsprechenden Sound-Rhythmus-Teppich, in Zusammenarbeit mit «Electronica Nu Jazz, London» unterlegt.

16.01.2020