Agenda

Philip Ortelli: Doomsday Doughnut, 2018

In Philip Ortellis Doomsday Doughnut spielt ein Doughnut mit reflektierender Glasur die Hauptrolle. Zwischen der Vogelperspektive auf ein Küstengebiet, Menschen, die am Strand dem Sonnenuntergang entgegenlaufen, Aufnahmen aus der Mitte eines Flusses und in der Ferne brennende Feuerwolke begegnet uns der schwebende Doughnut. Auf seiner Oberfläche spiegelt sich seine Umgebung, die ohne ein klares Handlungsmuster die Grundelemente, Luft, Erde, Wasser und Feuer abbildet.

Nach seinem Bachelor Abschluss an der Hochschule der Künste in Bern, gründete Philip Ortelli mit einem kleinen Kollektiv das Gemeinschaftsatelier und künstlerische Experimentierplattform "Schwob-Haus". 2018 schloss er sein Masterdiplom am Sandberg Institute der Reitveld Academie in Amsterdam ab. Er lebt und arbeitet in Zürich und Amsterdam und unterrichtet an der F+F Schule für Kunst und Design in Zürich.

16.08. – 14.09.2019