Agenda

Li Xiaofei, Assembly Line Projects: A Packet of Salt, 2013

Eine Kooperation mit der AroundSpace Gallery Shanghai

Die Videoarbeit A Packet of Salt ist Teil der Serie Assembly Line Projects die der Chinesische Künstler Li Xiaofei 2010 begann. Die Videos wurden in Fabriken in Norwegen, Schweden, USA, Neuseeland und China gedreht und thematisieren die globalen sozialen Veränderungen durch das Fliessband – für den Künstler das ultimative Symbol des Kapitalismus.

Li Xiaofei (*1973 in Hunan, CN) lebt und arbeitet in Shanghai und New York. Er studierte an der Guangzhou Academy of Fine Arts. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, zuletzt im OCAT Xi’An, (Peking, 2017), an der Mediations Biennale Poznań, (Posen, 2016) und im Rockbund Art Museum (Shanghai, 2016).

In Kooperation mit der Galerie AroundSpace in Shanghai zeigt videokunst.ch in der Ausstellung «Multiple Contexts» aktuelle Positionen Schweizer Videokunst von 29. Juni bis 5. August 2018 in China.

25.05. – 30.06.2018