Agenda

Analoge und digitale Filmrestaurierung

Vortrag von Filmrestaurator Reto Kromer

«Filmkonservierung & Filmrestaurierung stehen in einer engen Beziehung: Das eine ergibt ohne das andere keinen Sinn. Nur wenn beide Faktoren im Einklang stehen, ist das Werk sowohl heute projizierbar als auch für die Zukunft gesichert.

Bei der Arbeit mit audiovisuellen Medien stossen wir an die ethischen Grenzen der Konservierung & Restaurierung. Das Phänomen hat sich mit der technischen Wandlung vom analogen, fotochemischen Labor hin zu den digitalen Möglichkeiten der IT massiv verstärkt, und ist heute eine Gratwanderung.

Das Spektakel Kino findet in einem Saal, auf einer Leinwand und vor einem Publikum statt: Der Film ‹lebt› nur während der Projektion. Deshalb werden wir gängige und ausgefallene Restaurierungspraxen mittels der analogen und digitalen Projektion eines Kurzfilm-Programmes präsentieren, illustrieren und diskutierten.»
Reto Kromer

20.11.2018