Agenda

    • Dienstag 19. Dez. 2017

      kulturpunkt, EG West 009 | Ausstellung

      Vernissage: Serdar Mutlu

      in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kerativ_Asyl im PROGR

      • in Zusammenarbeit mit dem Projekt Kerativ_Asyl im PROGR | Serdar Mutlu (geboren 1988 in Mardin, Kurdistan). Seit mehr...

      • Serdar Mutlu (geboren 1988 in Mardin, Kurdistan). Seit Juni 2017 lebt er als asylsuchender Künstler in der Schweiz.

         

        2008-15 besuchte Serdar Mutlu die Kunsthochschulen in Dicle und Marmara. In der Türkei gründete er ein Kulturzentrum und gestaltete Kulissen. Auf seiner Flucht nach Europa war er 2017 als Zeichnungslehrer im Flüchtlingscamp «Lavrion» in Griechenland tätig.

        Ausstellungen: 2010, 2011 in Istanbul und 2013 im Kulturzentrum «Mitannî» in Nusaybin. 2017 zeigt er Werke an der Cantonale Berne Jura im Centre d‘art Pasquart in Biel und im Kunsthaus Langenthal.

         

        In der Ausstellung sind auch neue Werke der kurdischen Künstlerinnen Hatice Elcik und Gülüsan Taskiran zu sehen.

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Dienstag 19. Dez. 2017

      PROGR, Markus Zürcher Fenster | 16.11. – 15.02. | Ausstellung

      Jessica Studer: Bacteria

      • Stäbchen macht sich auf die Suche nach Freunden. Eine Geschichte aus dem Alltag im Bakterienzoo. Technik: mehr...

      • Stäbchen macht sich auf die Suche nach Freunden. Eine Geschichte aus dem Alltag im Bakterienzoo.
        Technik: Installation

    • Dienstag 19. Dez. 2017

      Kunstsammlungen Chemnitz | 12.11. – 18.02. | Ausstellung

      Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg Schenkung Céline, Heiner und Aeneas Bastian / Sophie SchmidtSophie Schmidt

      Hommage à Ingrid Mössinger

      • Hommage à Ingrid Mössinger | Vom 12. November 2017 bis zum 18. Februar 2018 zeigen die Kunstsammlungen Chemnitz mehr...

      • Vom 12. November 2017 bis zum 18. Februar 2018 zeigen die Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz die Ausstellung „Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg. Schenkung Céline, Heiner und Aeneas Bastian. Hommage à Ingrid Mössinger“. Die Präsentation vereint eine umfangreiche Sammlung vielfältiger zeitgenössischer Positionen. Zu sehen sind Gemälde, Skulpturen, Installationen, Collagen, Aquarelle, Zeichnungen, Fotografien und die verschiedensten Drucktechniken. Durch die Schenkung der Familie Bastian wurde der Bestand der Kunstsammlungen Chemnitz an zeitgenössischer Kunst beträchtlich erweitert. Sie umfasst über 200 Einzelwerke internationaler Künstler aus Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, der Schweiz, Spanien und den USA.

        Ort: Kunstsammlungen Chemnitz

        Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, Feiertag 11-18 Uhr, geschlossen am 24.12.17 und 31.12.17

        Weitere Informationen: www.kunstsammlungen-chemnitz.de