Agenda

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Stube im PROGR, EG West 012 | 10:00 – 12:00 | Kinder, Workshop

      Kinderprogr Kulturlabor: Kaleidozyklus (2)

      Ein Fotografie Workshop mit Martin Bichsel

      • Ein Fotografie Workshop mit Martin Bichsel | Wie kreieren wir Rhythmen mit Bildern? Wir gehen mit der Fotokamera mehr...

      • Wie kreieren wir Rhythmen mit Bildern? Wir gehen mit der Fotokamera auf der Entdeckungsreise nach Farben und Formen. Aus den Bildern entstehen im zweiten Treffen rhythmische Kaleidozyklen (youtube: kaleidocycle).

        Im November und Dezember experimentieren wir im Kinderprogr Kulturlabor mit Rhythmen und Bildern gemeinsam mit den Progr Kunstschaffenden Isabel Lerchmüller, Titus Bellwald und Martin Bichsel.

        Wann: Samstag 8. & 15. 12. 2018: 10 - 12 Uhr
        Alter: 7 bis 11 Jahre
        Wo: im Progr
        Treffpunkt: 9.45 Uhr im Progr Hof

        Anmeldung bis 1.12. via kinderprogr@kultessen.ch

        Kosten: CHF 20.– pro Workshop, im Abo (4 Workshops) CHF 70.– (Reduktion mit der Kulturlegi)

        Wir empfehlen die Teilnahme an der ganzen Reihe RHYTHMUS FÜHLEN, HÖREN & SEHEN: 10.11./24.11/8.12./15.12

        Beginn: 10:00 | Ende: 12:00 | Eintritt: CHF 20.- (Reduktion mit Kulturlego: 50%)

        Weitere Informationen: www.kinderprogr.ch

        Veranstalter: Verein Kultessen

        Beteiligt: Martin Bichsel

    • Samstag 15. Dez. 2018

      PROGR-Hof | 16:00 | Konzert

      RummelBummel – Pop-Up Figurentheater

      • Das Stück Puesia entstand als Koproduktion von Irene Schmidlin (Gesang & Akkordeon) und Daniel Clénin mehr...

      • Das Stück Puesia entstand als Koproduktion von Irene Schmidlin (Gesang & Akkordeon) und Daniel Clénin (Figurenspiel). Es zeigt kleine musikalisch-tänzerische Stücke mit Pu, dem Bären und einigen seiner Freunde. Die Poesie der Marionetten um Pu gab dem Projekt seinen Namen: Pu-esia!

        Beginn: 16:00 | Eintritt: Frei

        Veranstalter: Turnhalle | HolePole Productions

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Aula PROGR | 19:30 | Konzert

      HYPERMATIÈRE

      • Das Programm HYPER MATIÈRE will eine Generation von Komponisten vorstellen, die sich von komplexen Strukturen mehr...

      • Das Programm HYPER MATIÈRE will eine Generation von Komponisten vorstellen, die sich von komplexen Strukturen und kleinstteiligen Einheiten abwenden. Indem sie den Klang als Rohmaterial mit einer breiten Palette von Klangfarben zu formen und modellieren suchen, erschaffen sie somit, jede/r auf seine/ihre Art, ein hyper Instrument. In der Komposition traces that time leaves on built form, die nur eine minimale Anzahl von Schlaginstrumenten verwendet, kreiert Timothy McCormack eine delikate, fast implizite musikalische Sprache; die verschiedenen Schichten der “Mikrobewegungen” verschmelzen um eine einzigartige und farbenfrohe Textur zu erzielen, wie eines von Gerhard Richters abstrakten Gemälden. Icaco Caido alterniert zwischen metallischem Glanz und an Stammesriten erinnernden Trommelausbrüchen wie in einer Art giftigen Rituals. Das Stück Dora hingegen erhebt sich wie ein Monolith, getragen von instabil-beweglichen Arabesken, in denen die Resonanzen ineinanderfliessen und in ständiger Metarmophose begriffen sind. Zwischen diesen Werken, die Licht, Metall oder Stein evozieren, steht die Schöpfung des jungen Lausanner Komponisten und Improvisators Dragos Tara, sowie der in Berlin basierte Schweizer Komponist Wolfgang Heiniger, die das dichte Programm vervollständigt. Die zwei Werke verarbeiten all diese Arten von Materie synthetisch in einer Drohnen-Musik, die zugleich atmosphärisch und vielfarbig ist.

        Mehr zu Hyperduo

        --------

        PROGRAMM

        Dragos Tara (1976* CH) HANT (Auftrag des HYPER DUO) für Resonanzkörper - 20’

        Wolfgang Heiniger (1964* CH) Heimat (Auftrag des HYPER DUO) für Klavier, Schlagzeug und kleines Zuspiel - 12’

        Timothy McCormack (1984* USA) Traces that time leaves on built form (2012) – für Klavier und Schlagzeug - 12’

        Arturo Corrales (1973* ES/CH) Icaco caído (2006) - für Klavier und Schlagzeug - 10’

        Eric Wubbels (1980* USA)
        Doxa (2012-14) – für präpariertes Klavier und präpariertes Vibraphon- 15’

        Beginn: 19:30 | Eintritt: CHF 20.- (Studierende, AHV, Kulturlegi: 5.-)

        Weitere Informationen: ignm-bern.ch/konzerte/hypermatiere

        Veranstalter: IGNM Bern

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Turnhalle | 22:00 | Disco

      BONZZAJ SOUNDSYSTEM

      LOUNGE

      • LOUNGE | Das Bonzzaj Soundsystem spielt Funk, Disco, House und Rare Grooves in der Turnhalle. Seit Jahren ist mehr...

      • Das Bonzzaj Soundsystem spielt Funk, Disco, House und Rare Grooves in der Turnhalle. 

        Seit Jahren ist das Label in der Stadt Bern und schweizweit als Veranstalter für den gehobenen Dancefloor unterwegs. Sie bespielten legendäre Locations wie die Formbar (NEAT) oder das sous-soul und machen es inzwischen auch in der Turnhalle. Mit Funk, Disco, Rare Grooves und House erschaffen sie einen spannenden und dancefloor-füllenden Soundtrack. 

         

        Links:
        Webseite
        Soundcloud

         

        Beginn: 22:00 | Eintritt: Frei

        Veranstalter: Turnhalle

    • Samstag 15. Dez. 2018

      kulturpunkt, EG West 009 | 15.11. – 15.12. | Ausstellung

      Werner Theiler (1959-2012): Zeichnungen und Objekte

      Nachlass- und Gedenkausstellung

      • Nachlass- und Gedenkausstellung | Werner Theiler lebte und arbeitete ab 1976 in der Institution Bad Heustrich (Emdtal). mehr...

      • Werner Theiler lebte und arbeitete ab 1976 in der Institution Bad Heustrich (Emdtal). Er wurde bald zum künstlerischen Aushängeschild der Töpferei. Sein Kunstschaffen durchlief verschiedene Phasen: Dabei orientierte er sich an Vorbildern wie Schneewittchen aus der Märchenwelt, weiblichen Filmstars wie Marilyn Monroe und zuletzt an Männeridolen wie James Bond oder Winnetou. Neben seinen dreidimensionalen Tonfiguren entstanden auch zahlreiche Kritzelzeichnungen. 1984 begann er, Briefe zu schreiben. Zwischen 1985 und 2010 wurden seine Werke an über 10 Ausstellungen in der Deutsch- und Westschweiz gezeigt. Theiler unternahm auch verschiedene begleitete Reisen nach Paris, London, Venedig und Hamburg. Nach der Demenzerkrankung verlor er seinen Schaffensdrang. 2012 starb Werner Theiler 53-jährig in Spiez.

        Öffnungszeiten: Do: 14-18 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr, Sa: 14-16 Uhr (Besondere Öffnungszeiten: Sa, 24.11. und Do. 13.12. bis 20 Uhr offen)

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

        Veranstalter: kulturpunkt

    • Samstag 15. Dez. 2018

      erlesen, EG West 011 | 15.11. – 15.12. | Ausstellung

      Svenja Plaas: On cligne une fois et tout a changé

      Illustratorinnen & Illustratoren Schweiz präsentieren Illustrationen von Svenja Plaas

      • Illustratorinnen & Illustratoren Schweiz präsentieren Illustrationen von Svenja Plaas | Die Illustratorin Svenja mehr...

      • Die Illustratorin Svenja Plaas zeigt eine sorgfältige Auswahl ihres Werks. 
        In Zusammenarbeit mit dem Verein "Illustratorinnen & Illustratoren Schweiz" bietet "erlesen - Raum für gedruckte Feinkost" in unregelmässiger Folge Einblicke in das aktuelle Werk von Illustrationskünstlerinnen/-künstlern aus der Schweiz. 

        Vernissage: Donnerstag, 15.11.18, 18.00 Uhr
        Ausstellung zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten.

        Weitere Informationen: www.erlesen.org

        Veranstalter: erlesen – Raum für gedruckte Feinkost

    • Samstag 15. Dez. 2018

      erlesen, EG West 011 | 24.11. – 21.12. | Sonstiges

      Adventsverkauf

      Es weihnachtet im "erlesen - Raum für gedruckte Feinkost"!

      • Es weihnachtet im "erlesen - Raum für gedruckte Feinkost"! | Besinnliches und Besonderes für die Liebsten: mehr...

      • Besinnliches und Besonderes für die Liebsten: 

        Letterpress-Karten, spezielle Adventskalender, Geschenkpapier frisch ab Druckerpresse, Wimmelbücher, Värsli-Büchlein und Spielereien für Klein & Gross, aberwitzige und hintersinnige Geschenke (vom Wortfächer «Flüech&Schlämperlige» über den «Nostalg-o-mat» bis zum Buch «Holy Bimbam»). Und zu guter Letzt: AUSVERKAUF von besonderen Reststücken und Büchern ab CHF 2.- !

        Wir freuen uns auf Sie.

        Weitere Informationen: www.erlesen.org

        Veranstalter: erlesen – Raum für gedruckte Feinkost

    • Samstag 15. Dez. 2018

      PROGR, Gang EG Ost | PROGR, Gang EG West | 24.11. – 22.12. | Ausstellung

      Fotoausstellung "Liste der Prägnanz"

      • Peter Aerni stellt Fotos aus der Serie "Liste der Prägnanz" aus. Installiert sind sie jeweils bei mehr...

      • Peter Aerni stellt Fotos aus der Serie "Liste der Prägnanz" aus. Installiert sind sie jeweils bei den gekachelten Bereichen der Waschbecken im Erdgeschoss.

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Showroom videokunst.ch | 30.11. – 22.12. | Ausstellung

      Com&Com, «Tektonik - The journey of 3 stones», 2018

      • TEK, TO und NIK sind drei naturbelassenen, sechs bis elf Tonnen schwere Verrucano-Steine aus dem UNESCO-Welterbe mehr...

      • TEK, TO und NIK sind drei naturbelassenen, sechs bis elf Tonnen schwere Verrucano-Steine aus dem UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona, das dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert. TEK steht für Glarus, TO repräsentiert St.Gallen und NIK verkörpert Graubünden. Die drei Steine touren von Februar bis November 2018 durch die Schweiz und besuchen dabei mehrere andere UNESCO-Welterbestätten. Im März waren sie auf dem Waisenhausplatz in Bern platziert. Anfang November wurden die Steine wieder an ihre Fundorte zurückgebracht. Die filmische und fotografische Dokumentation dieser Reise wird in der Ausstellung STONES in der Galerie Bernhard Bischoff & Partner und bei videokunst.ch vom 29. November bis 22. Dezember 2018 ausgestellt.

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Weitere Informationen: videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 30.11. – 22.12. | Ausstellung

      COM&COM, ‹Stone›

      • Die Ausstellung STONE in der Galerie Bernhard Bischoff & Partner bildet den Abschluss eines gewichtigen Kunstreise-Projektes mehr...

      • Die Ausstellung STONE in der Galerie Bernhard Bischoff & Partner bildet den Abschluss eines gewichtigen Kunstreise-Projektes des Schweizer Künstlerduos Com&Com (Marcus Gossolt / Johannes M. Hedinger) bei dem drei grosse Steine aus dem UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona rund ein Jahr durch die Schweiz reisten und dabei mehrere UNESCO-Weltkulturstätten besuchten. Die Ausstellung zeigt sowohl Fotografien, Zeichnungen und Riso-Prints – im Zentrum stehen jedoch die drei Steine als miniaturisierte, hyperreale 3D-Prints im Massstab 1:10. Gewichtsmässig macht der Unterschied gegenüber den drei Originalen gar 1:10'000 aus.

        Öffnungszeiten: Mi - Fr 14-18 h Sa 12-16 h oder nach Absprache

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Reflector Contemporary Art Gallery | 30.11. – 22.12. | Ausstellung

      New Nordic Luxury by SANKE

      • In der Ausstellung New Nordic Luxury werden die neusten Produkte der Luxusmarke SANKE vorgestellt. Das norwegische mehr...

      • In der Ausstellung New Nordic Luxury werden die neusten Produkte der Luxusmarke SANKE vorgestellt. Das norwegische Wort SANKE bedeutet sammeln und verweist auf die Kernkompetenz des Unternehmens: Das Wissen und die Tradition der Vergangenheit in der Beschaffung und Bearbeitung natürlicher Ressourcen stehen im Zentrum. SANKE sammelt natürliche Ressourcen wie beispielsweise Birkenrinde, ungefiltertes Quellwasser, Erde, Lehm und Tiersekrete nach saisonaler Verfügbarkeit und verarbeitet sie in sorgfältiger Handarbeit zu schonenden Körperpflegeprodukten. Die Verbundenheit mit der Natur in ihrer einfachsten und reinsten Form, ihre heilende und revitalisierende Kraft sind die Essenz der Erzeugnisse. Durch die Wiederbelebung der evolutionären Gesundheitsprinzipien bietet SANKE seinen Kunden den Luxus der Rückbesinnung auf die Grundbedürfnisse des Körpers im Einklang mit der Natur.

        Öffnungszeiten: DO & FR, 14-18 Uhr SA, 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: reflector.gallery/new-nordic-luxury-by-sanke

    • Samstag 15. Dez. 2018

      Stadtgalerie | 13.12. – 26.01. | Ausstellung

      Ausstellung "me, myself and I, Cantonale Berne Jura"

      Elia Aubry, Livio Baumgartner, Blond & Gilles, Ronny Hardliz, Haus am Gern, Alain Jenzer, Knüsel / Töndury, Johanna Kotlaris, Fabio Luks, Renée Magaña, Karoline Schreiber, Inga Steffens, Grégory Sugnaux

      • Elia Aubry, Livio Baumgartner, Blond & Gilles, Ronny Hardliz, Haus am Gern, Alain Jenzer, Knüsel / Töndury, Johanna mehr...

      • Auch dieses Jahr schliesst das Ausstellungsprogramm der Stadtgalerie mit der Cantonale Berne Jura. Unter dem Titel me, myself and I versammelt die Stadtgalerie Werke, die sich mit dem Ich beschäftigen. Ein Gegenüber wird gesucht und Spuren des Daseins sind in den Zwischenräumen zwischen mir und dir zu finden. Mögliche Lebensentwürfe werden angedacht und eine Wesensentwicklung bis zur philosophischen Krise durchlebt. Bestehende und vorgefertigte Vorstellungen des Selbst treffen auf Fremdwahrnehmung und die Suche nach dem Eigenen schwankt zwischen privat und öffentlich. Dabei sind wir mit Grenzen der Intimität konfrontiert, welche die Nähe und Distanz sowie das Ich und Du neu verhandeln.

        Öffnungszeiten: Mi—Fr: 14—18 Uhr Sa: 12—16 Uhr

        Eintritt: Frei (Eintritt frei)

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter: Stadtgalerie