Agenda

    • Mittwoch 12. April 2017

      Aula PROGR | Stube im PROGR, EG West 012 | 10:00 – 17:00 | Sonstiges

      Project R geht an den Start

      • Lernen Sie die Project-R-Crew persönlich kennen und erfahren Sie mehr über das geplante digitale Magazin! mehr...

      • Lernen Sie die Project-R-Crew persönlich kennen und erfahren Sie mehr über das geplante digitale Magazin!

        Am 12. April, zwei Wochen vor dem Start des alles entscheidenden Crowdfundings, besucht das Aufbau-Team des Medienprojekts die Stadt Bern für einen Tag der offenen Tür.

        Es wird Neuigkeiten geben – und Sie sind herzlich dazu eingeladen.

        Kommen Sie ab 10 Uhr morgens auf einen Kaffee in unserem temporären Berner Büro vorbei. Oder besuchen Sie uns in Ihrer Mittagspause – ab 11.45 Uhr werden das Project-R-Team und Überraschungsgäste in der PROGR-Aula einige Worte an Sie richten, danach folgt ein kleiner Apéro und viel Zeit und Raum für persönlichen Austausch. Auch nachmittags sind Sie jederzeit als unser Gast willkommen. Um 17 Uhr schliesst das temporäre Berner Büro wieder.

        Sie finden uns in der PROGR Stube, direkt neben dem Café Turnhalle. Zugang über den Hof.

        Wir freuen uns auf Sie!

        Beginn: 10:00 | Ende: 17:00

        Weitere Informationen: www.facebook.com/events/1462954163778803

    • Mittwoch 12. April 2017

      PROGR-Hof | 17:00 – 21:00 | Konzert

      Beckys Bude – One Rusty Band & Foxy Lady (One-Man-Blues-Rock ’n’ claquette)

      Konzert um 18.30 Uhr

      • Konzert um 18.30 Uhr | Beckys Bude ist Kleinkunstort auf Rädern, untergebracht in einem Oldtimer Wohnanhänger. mehr...

      • Beckys Bude ist Kleinkunstort auf Rädern, untergebracht in einem Oldtimer Wohnanhänger. Im April macht sie von Montag bis Mittwoch in verschiedenen Quartieren in der Stadt Bern Halt und bringt Kunst, Musik und Literatur mit - vom Live Hörstück über Berndeutschen Lo-Fi R’n’B bis zu einem Blues Dance Crashkurs. Dazu kann man die besten, frischen Fritten der Stadt und einen warmen Tee oder kühles Bier (je nach Wetter) geniessen. Sie bringt die Kultur quasi nach Hause; Dorthin, wo das tägliche Leben stattfindet. Vorbeikommen, schauen bez. hören, Leute treffen – wenns gefällt verweilen, wenn nicht, weitergehen.
        Beckys Bude steht für Vielfalt und Kultur und soll zu einem Kleinkunst-Treffpunkt werden. Becky ist offen ab 17 Uhr, Programm um 18.30 Uhr.
                         
        *Beckys Bude ist geöffnet von Montag bis Mittwoch, 17.00 bis 21.00 Uhr*
        *Kollekte für die Künstler/innen*
        *Beckys Bude ist nur bei trockenem Wetter geöffnet*

        Beginn: 17:00 | Ende: 21:00

        Weitere Informationen: www.beckysbude.jimdo.com

    • Mittwoch 12. April 2017

      PROGR, Atelier 361 | 18:00 | Sonstiges

      New Tracks and Songs – Selected by Norient & Tonspuren

      • Einmal im Monat laden wir ein zum gemeinsamen Musikhören: Welche Platten und Sounds haben wir neu entdeckt? mehr...

      • Einmal im Monat laden wir ein zum gemeinsamen Musikhören: Welche Platten und Sounds haben wir neu entdeckt? Was hat uns bewegt und interessiert? Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt, wir freuen uns sehr, euch in unserem Atelier 361 im Berner Progr zu sehen.

        www.norient.com
        www.benediktsartorius.ch/blog

        Beginn: 18:00

    • Mittwoch 12. April 2017

      Turnhalle | 20:30 | Konzert

      Síd (CH)

      Verwunschene Klangwelt

      • Verwunschene Klangwelt | Es ist eine uralte und mythische Welt, in die uns das Berner Trio Síd entführt. Sängerin mehr...

      • Es ist eine uralte und mythische Welt, in die uns das Berner Trio Síd entführt. Sängerin und Komponistin Rea Dubach vertont mit ihren beiden Mitmusikern das Gedicht «Völuspá» aus dem nordischen Mittelalter. Es erzählt auf dramatische Weise vom Auf- und Untergang der Erde. Und so verwunschen wie die Geschichte, ist auch die Musik dazu. Die drei Musiker mit jazzigem Hintergrund erschaffen eine durch und durch eigenständige Klangwelt. Sie verbinden elektronische Sounds mit Naturgeräuschen und klassischen Instrumenten. Die Stücke sind erst voller Geheimnisse und Romantik und schlagen bald um in metallische Härte. Ein klangliches Wunderwerk – hypnotisch und magisch.

        sidmusic.net/home

        soundcloud.com/shidh

        Türöffnung: 19:30 | Beginn: 20:30 | Eintritt: CHF 25.-

        Weitere Informationen: www.bee-flat.ch/programm/aktuell/sid-1193/#event-1193

        Veranstalter: bee-flat

    • Mittwoch 12. April 2017

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 06.04. – 20.05. | Ausstellung

      SKIP THE PIT STOP

      SAMUEL BLASER

      • SAMUEL BLASER | Menschen im Adamskostüm bevölkern die Ausstellung „Skip the Pit Stop“ von mehr...

      • Menschen im Adamskostüm bevölkern die Ausstellung „Skip the Pit Stop“ von Samuel Blaser. Es scheint, als haben sie die Zivilisation hinter sich gelassen und sind auf sich selbst gestellt, zuversichtlich und verletzlich zugleich. In kleinen Gruppen oder als Einzelpersonen erscheinen sie auf den Leinwänden: Einige Menschen sind vertieft in unergründliche Handlungen, andere suchen den Blickkontakt zum Betrachter. Auch fassen sie sich behutsam an, halten Gegenstände in den Händen oder berühren den Bildrahmen. Die „glücklichen Verlierer“ haben den Boxenstopp ausgelassen. Sie vermitteln eine eigenartige Präsenz, die mit einer sanften Ironie einhergeht.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h; Sa 12-16h / Am Karsamstag, 15.04.2017, bleibt die Galerie geschlossen.

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

    • Mittwoch 12. April 2017

      Stadtgalerie | 07.04. – 13.05. | Ausstellung

      Privacy Settings

      Daniel V. Keller mit Bernd Oppl, Lotte Reimann und Li Tavor

      • Daniel V. Keller mit Bernd Oppl, Lotte Reimann und Li Tavor | Die Ausstellung Privacy Settings dreht sich um das mehr...

      • Die Ausstellung Privacy Settings dreht sich um das Spannungsfeld zwischen Privatsphäre und öffentlichem Raum, thematisiert dessen Formen und befragt unsere Verhaltensweisen.

        Was tun wir anders, wenn wir alleine sind? Wo und wie teilen wir unsere Privatsphäre im digitalen Zeitalter mit der Öffentlichkeit? Was sind dabei Fakten und was ist Fiktion? Wie verändert sich durch Einblicke in andere Leben unser eigenes?
        In der heutigen Zeit, in der wir die technischen Möglichkeiten haben, per Mausklick eine Handlung mit der Welt zu teilen, verschmelzen die Bereiche des Privaten und Öffentlichen, definieren und hinterfragen einander gegenseitig. Die sich verschiebenden Grenzen führen zu einer Umwertung und Veränderung unseres Tuns. Als Teil davon greift die Ausstellung Anpassungen und Vorkehrungen in den sozialen Medien und im gesellschaftlichen Zusammenleben auf und macht diese physisch präsent und wahrnehmbar.

         

        Öffnungszeiten: Mi - Fr: 14-18 Uhr / Sa: 12 - 16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Mittwoch 12. April 2017

      Showroom videokunst.ch | 07.04. – 20.05. | Ausstellung

      Ausstellung: David Zehnder, "Erfan’s Notebook", 2016, Soundesign: OKRA

      • Die Arbeit Erfan’s Notebook entstand aus einer persönlichen Bekanntschaft des Künstlers mit Erfan, mehr...

      • Die Arbeit Erfan’s Notebook entstand aus einer persönlichen Bekanntschaft des Künstlers mit Erfan, einem jungen Mann aus Afghanistan. Im Video blättert Erfan selber durch das Notizheft, mit welchem er sich das lateinische Alphabet und die englische Sprache beibrachte. Mehr noch als über den Fortschritt seiner Sprachkenntnisse, gibt das Notizheft Einblicke über Erfans persönliche Geschichte – seiner Flucht von Afghanistan über die Türkei in die Schweiz. Leergelassene oder ausgerissene Seiten, eine rudimentäre Skizze Europas mit Länderbezeichnungen, Telefonnummern und Emailadressen zeugen von diesem Lebensalltag einer gefährlichen Reise. Mit diesem Hintergrundwissen erhalten vermeintlich banale Lernsätze in Erfans Heft wie «Can I see your passport?» und «Have a good trip» plötzlich eine ganz andere Tragweite.  

        Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

        Beteiligt: David Zehnder