Agenda

    • Donnerstag 07. Juni 2018

      Stadtgalerie | 24.05. – 30.06. | Ausstellung

      Tigre contro tigre

      Lorenzo Salafia

      • Lorenzo Salafia | Für seine Einzelausstellung Tigre contro tigre in der Stadtgalerie spinnt Lorenzo Salafia mehr...

      • Für seine Einzelausstellung Tigre contro tigre in der Stadtgalerie spinnt Lorenzo Salafia (*1983, Bern) eine mögliche Heldengeschichte, welche sich in den einzelnen Räumen unterschiedlich äussert und sich als eine Art mäanderndes Muster weiterzieht: Wir befinden uns gleichzeitig in einer Präsentation von Errungenschaften, auf dem Spielfeld und in einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Der Künstler gibt autobiografische Hinweise, spielt auf unterschiedliche Identitäten an, huldigt dem Fussball und lässt die Besucher in Gedanken eigene Skulpturen bauen. Als Besucher sind wir ebenso Teil der Geschichte als auch aussen vorgelassen. Letztendlich bleibt offen, wer die beiden Tiger sein könnten, die sich gegenüberstehen und ob der angedeutete Held mit seinen Auszeichnungen aus dem Sport oder der Kunst kommt.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr / Sa: 12-16 Uhr

        Eintritt: Eintritt frei

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter*in: Stadtgalerie

    • Donnerstag 07. Juni 2018

      Showroom videokunst.ch | 25.05. – 30.06. | Ausstellung

      Li Xiaofei, Assembly Line Projects: A Packet of Salt, 2013

      Eine Kooperation mit der AroundSpace Gallery Shanghai

      • Eine Kooperation mit der AroundSpace Gallery Shanghai | Die Videoarbeit A Packet of Salt ist Teil der Serie Assembly mehr...

      • Die Videoarbeit A Packet of Salt ist Teil der Serie Assembly Line Projects die der Chinesische Künstler Li Xiaofei 2010 begann. Die Videos wurden in Fabriken in Norwegen, Schweden, USA, Neuseeland und China gedreht und thematisieren die globalen sozialen Veränderungen durch das Fliessband – für den Künstler das ultimative Symbol des Kapitalismus.

        Li Xiaofei (*1973 in Hunan, CN) lebt und arbeitet in Shanghai und New York. Er studierte an der Guangzhou Academy of Fine Arts. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, zuletzt im OCAT Xi’An, (Peking, 2017), an der Mediations Biennale Poznań, (Posen, 2016) und im Rockbund Art Museum (Shanghai, 2016).

        In Kooperation mit der Galerie AroundSpace in Shanghai zeigt videokunst.ch in der Ausstellung «Multiple Contexts» aktuelle Positionen Schweizer Videokunst von 29. Juni bis 5. August 2018 in China.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Weitere Informationen: www.videokusnt.ch

        Veranstalter*in: videokunst.ch

    • Donnerstag 07. Juni 2018

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 25.05. – 30.06. | Ausstellung

      ‹GAZE-TRACKING›

      Andrea Heller / Dominik Stauch

      • Andrea Heller / Dominik Stauch | In Zusammenarbeit mit dem Kunstraum Oktogon, zeigen wir an zwei Standorten die mehr...

      • In Zusammenarbeit mit dem Kunstraum Oktogon, zeigen wir an zwei Standorten die neusten Arbeiten von Andrea Heller (*1975) und Dominik Stauch (*1962). So verschieden die Werke der beiden Künstler auf den ersten Blick erscheinen mögen, verbindet sie etliche gemeinsame Interessen in ihren Arbeitsprozessen. Rhythmus, Farbe, Bewegung sind tragende Elemente in ihren Werken. Beiden Künstler gemein sind die vielschichtigen Bedeutungsebenen, die auf dem Dialog zwischen Idee, Sprache, Kultur und Zeit gründen und immer wieder neue Projektionsräume eröffnen.

        Öffnungszeiten: Sa 12-16 h oder nach Absprache

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

        Veranstalter*in: Galerie Bernhard Bischoff & Partner

    • Donnerstag 07. Juni 2018

      PROGR, Markus Zürcher Fenster | 25.05. – 15.08. | Ausstellung

      David Zehnder: Wildlife

    • Donnerstag 07. Juni 2018

      kulturpunkt, EG West 009 | 29.05. – 28.06. | Sonstiges, Alle PROGR-Bereiche

      Offene Kreativ_Asyl-Werkstatt

      • Die offene Werkstatt im PROGR ist gratis und ohne Anmeldung für alle Geflüchtete, die gern künstlerisch mehr...

      • Die offene Werkstatt im PROGR ist gratis und ohne Anmeldung für alle Geflüchtete, die gern künstlerisch arbeiten. Vorbildung und Ausweis sind egal.
        In der Werkstatt gibts gratis Materialien zum Malen und Zeichnen. Für Fotos und Video stehen Computer und Kamera bereit. Für Billette nach Bern bitte uns kontaktieren.
        Gerne helfen wir auch, Projekte zu Theater, Literatur und Musik zu organisieren: Dafür bieten wir einen Info-Point, der Türen öffnet und Vernetzung bietet.

        Freiräume für Workshops und andere Ideen!

        Öffnungszeiten: Mo - Fr: 13.00 -18.00 (Info-Point: Mo - Fr: 13.00 -14.00)

        Weitere Informationen: www.kreativ-asyl.ch