Agenda

    • Donnerstag 06. April 2017

      Showroom videokunst.ch | 18:00 | Ausstellung

      Vernissage: David Zehnder, "Erfan's Notebook", 2016, Sounddesign: OKRA

      mit Konzert von Robert Aeberhard

      • mit Konzert von Robert Aeberhard | Die Arbeit Erfan’s Notebook entstand aus einer persönlichen Bekanntschaft mehr...

      • Die Arbeit Erfan’s Notebook entstand aus einer persönlichen Bekanntschaft des Künstlers mit Erfan, einem jungen Mann aus Afghanistan. Im Video blättert Erfan selber durch das Notizheft, mit welchem er sich das lateinische Alphabet und die englische Sprache beibrachte. Mehr noch als über den Fortschritt seiner Sprachkenntnisse, gibt das Notizheft Einblicke über Erfans persönliche Geschichte – seiner Flucht von Afghanistan über die Türkei in die Schweiz. Leergelassene oder ausgerissene Seiten, eine rudimentäre Skizze Europas mit Länderbezeichnungen, Telefonnummern und Emailadressen zeugen von diesem Lebensalltag einer gefährlichen Reise. Mit diesem Hintergrundwissen erhalten vermeintlich banale Lernsätze in Erfans Heft wie «Can I see your passport?» und «Have a good trip» plötzlich eine ganz andere Tragweite.  

        Öffnungszeiten: Mi-Fr: 14-18 Uhr, Sa: 12-16 Uhr

        Beginn: 18:00

        Weitere Informationen: www.videokunst.ch

        Veranstalter: videokunst.ch

        Beteiligt: David Zehnder

    • Donnerstag 06. April 2017

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 18:00 – 20:00 | Ausstellung

      SKIP THE PIT STOP (Vernissage)

      SAMUEL BLASER

      • SAMUEL BLASER | Menschen im Adamskostüm bevölkern die Ausstellung „Skip the Pit Stop“ von mehr...

      • Menschen im Adamskostüm bevölkern die Ausstellung „Skip the Pit Stop“ von Samuel Blaser. Es scheint, als haben sie die Zivilisation hinter sich gelassen und sind auf sich selbst gestellt, zuversichtlich und verletzlich zugleich. In kleinen Gruppen oder als Einzelpersonen erscheinen sie auf den Leinwänden: Einige Menschen sind vertieft in unergründliche Handlungen, andere suchen den Blickkontakt zum Betrachter. Auch fassen sie sich behutsam an, halten Gegenstände in den Händen oder berühren den Bildrahmen. Die „glücklichen Verlierer“ haben den Boxenstopp ausgelassen. Sie vermitteln eine eigenartige Präsenz, die mit einer sanften Ironie einhergeht.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h; Sa 12-16h

        Beginn: 18:00 | Ende: 20:00

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch

    • Donnerstag 06. April 2017

      Stadtgalerie | 18:00 – 21:00 | Ausstellung

      Eröffnung: Privacy Settings

      Daniel V. Keller mit Bernd Oppl, Lotte Reimann und Li Tavor

      • Daniel V. Keller mit Bernd Oppl, Lotte Reimann und Li Tavor | Die Ausstellung Privacy Settings dreht sich um das mehr...

      • Die Ausstellung Privacy Settings dreht sich um das Spannungsfeld zwischen Privatsphäre und öffentlichem Raum, thematisiert dessen Formen und befragt unsere Verhaltensweisen.

        Was tun wir anders, wenn wir alleine sind? Wo und wie teilen wir unsere Privatsphäre im digitalen Zeitalter mit der Öffentlichkeit? Was sind dabei Fakten und was ist Fiktion? Wie verändert sich durch Einblicke in andere Leben unser eigenes?
        In der heutigen Zeit, in der wir die technischen Möglichkeiten haben, per Mausklick eine Handlung mit der Welt zu teilen, verschmelzen die Bereiche des Privaten und Öffentlichen, definieren und hinterfragen einander gegenseitig. Die sich verschiebenden Grenzen führen zu einer Umwertung und Veränderung unseres Tuns. Als Teil davon greift die Ausstellung Anpassungen und Vorkehrungen in den sozialen Medien und im gesellschaftlichen Zusammenleben auf und macht diese physisch präsent und wahrnehmbar.

         

        Öffnungszeiten: Mi - Fr: 14 - 18 Uhr / Sa: 12 - 16 Uhr

        Beginn: 18:00 | Ende: 21:00 | Eintritt: Eintritt frei

        Weitere Informationen: www.stadtgalerie.ch

        Veranstalter: Stadtgalerie

    • Donnerstag 06. April 2017

      Aula PROGR | 20:00 | Theater

      Dementia – Ein Theaterstück zum Vergessen

      • Ein Foto taucht auf. «Für immer dein – Hedi. Lissabon, 1956.» Erzählt das Foto eine mehr...

      • Ein Foto taucht auf. «Für immer dein – Hedi. Lissabon, 1956.» Erzählt das Foto eine Geschichte? Was hat das Foto für einen Wert, wenn die Erinnerung nicht mehr da ist? Welchen Wert haben Erinnerungen? Und who the f**k is Hedi? Das Projekt 210 präsentiert in Zusammenarbeit mit der Compagnie Majacc ihr neues Werk Dementia.

        Stück und Regie: Roger Binggeli Bernard

        Spiel: Projekt 210 und Armin Kopp

        Bühne: Sara B. Weingart

        Beginn: 20:00 | Eintritt: CHF 25.- (Ermässigt: CHF 15.-)

        Vorverkauf: projekt210.ch

        Weitere Informationen: www.projekt210.ch

        Veranstalter: Projekt 210

    • Donnerstag 06. April 2017

      Turnhalle | 21:30 | Disco

      Alex Like (roof.fm)

      Lounge

      • Lounge | Clubmusik mit Anspruch? Wer Alex Like kennt, weiss, dass man genau das von ihm bekommt. Schon immer eigentlich. mehr...

      • Clubmusik mit Anspruch? Wer Alex Like kennt, weiss, dass man genau das von ihm bekommt. Schon immer eigentlich. Da gab es Sets, wie einst in der legendären Dachkantine, da waren die Leute nur noch sprachlos. Und alle fragten sich: wer ist dieser Mann? Alex Like kommt ursprünglich aus Yverdon, hat portugiesische Wurzeln und öfters ein unwiderstehliches Lachen im Gesicht. Als DJ hat er neben Helden wie Carl Craig oder Roman Flügel aufgelegt. Und wo sich manch ein älteres DJ-Semester auf seinen angestammten Platten ausruht, ist Alex Like nie stillgestanden. Kaum ein Berner DJ ist so nah dran am Gewusel der Gegenwart wie er; dran an Innovationen im Grenzbereich von House und Techno. Drum würde man ihn auch eher als Plattenjäger, denn als Plattensammler bezeichnen. Auch wenn seine Plattensammlung riesig ist. So zukunftsorientiert dieser DJ ist, so geschichtsbesonnen legt er auf: ein Sound, der an den historischen Rändern von Clubmusik verortet ist: Funk trifft auf Bassgeraune und verstolperter House hält schon mal ein Tänzchen mit sphärischem Gründertechno. Alex Like: genau, das gefällt uns richtig gut.

         

        Alex Likes Musik

         

        Beginn: 21:30 | Eintritt: Frei

        Veranstalter: Turnhalle

    • Donnerstag 06. April 2017

      kulturpunkt, EG West 009 | 17.03. – 12.04. | Ausstellung

      Ausstellung: Salam Ahmad

      • Salam Ahmad, geboren 1970, hat in Aleppo und Damaskus Philosophie und Malerei studiert und lebt seit drei Jahren mehr...

      • Salam Ahmad, geboren 1970, hat in Aleppo und Damaskus Philosophie und Malerei studiert und lebt seit drei Jahren im Olten.
        Ausstellungen in Zug, Solothurn, Luzern und im Kunsthaus Zofingen zeugen von seiner ungebrochenen Schaffenskraft.
        Live-Painting: 25.3., 1.4. und 8.4.: An 3 Samstagen wird Salam Ahmad im kulturpunkt live an einem grossen Bild malen und sich mit den Besucher/innen austauschen. Finissage: Do 13.4. (ab 18 Uhr).

        Öffnungszeiten: Do: 15-19 Uhr, Fr: 14-17.30 Uhr, Sa: 13-16 Uhr

        Weitere Informationen: agenda.kulturpunkt.ch

    • Donnerstag 06. April 2017

      Galerie Bernhard Bischoff & Partner | 06.04. – 20.05. | Ausstellung

      SKIP THE PIT STOP

      SAMUEL BLASER

      • SAMUEL BLASER | Menschen im Adamskostüm bevölkern die Ausstellung „Skip the Pit Stop“ von mehr...

      • Menschen im Adamskostüm bevölkern die Ausstellung „Skip the Pit Stop“ von Samuel Blaser. Es scheint, als haben sie die Zivilisation hinter sich gelassen und sind auf sich selbst gestellt, zuversichtlich und verletzlich zugleich. In kleinen Gruppen oder als Einzelpersonen erscheinen sie auf den Leinwänden: Einige Menschen sind vertieft in unergründliche Handlungen, andere suchen den Blickkontakt zum Betrachter. Auch fassen sie sich behutsam an, halten Gegenstände in den Händen oder berühren den Bildrahmen. Die „glücklichen Verlierer“ haben den Boxenstopp ausgelassen. Sie vermitteln eine eigenartige Präsenz, die mit einer sanften Ironie einhergeht.

        Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-18h; Sa 12-16h / Am Karsamstag, 15.04.2017, bleibt die Galerie geschlossen.

        Weitere Informationen: www.bernhardbischoff.ch